Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Graal-Müritz hat rettendes Ufer wieder in Sicht

Rostock Graal-Müritz hat rettendes Ufer wieder in Sicht

Fußball-Landesligist TSV Graal-Müritz (jetzt 11. Platz/ 12 Punkte) hat am elften Spieltag den Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen wieder hergestellt.

Rostock. Fußball-Landesligist TSV Graal-Müritz (jetzt 11. Platz/ 12 Punkte) hat am elften Spieltag den Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen wieder hergestellt. Durch den 4:1 (2:1)-Erfolg am Sonnabend beim PSV Ribnitz-Damgarten (10./ 13) verkürzte der Aufsteiger den Rückstand zum rettenden Ufer auf zwei Zähler. „Ein sehr wichtiger Sieg. Wir wollten vor der Winterpause unbedingt an den Nichtabstiegsplätzen dranbleiben“, sagte TSV-Spielertrainer Tim Hermann.

Held des Tages war Philipp Höger. Der Graal-Müritzer Offensivspieler markierte gegen den PSV seinen zweiten Doppelpack nacheinander, erzielte zwei Tore. „Philipp ist als Dreh- und Angelpunkt in unserer Offensive sehr wertvoll“, lobte Hermann den treffsicheren Stürmer.

Graal-Müritz: Jagusch – Rönsch, Rickler (76. Rein), Gutmann, Lebermann – Schollmaier, Seelig – Möller (61. Helm), Herrmann, Demmin – Höger.

Tore: 1:0 Hirschmüller (12), 1:1 Höger (37.), 1:2 Demmin (45.), 1:3 Höger (77.), 1:4 Herrmann (82.). Schiedsrichter: Jason Thiele (Rostock). Zuschauer: 40.

Weiterhin spielten: SV Warnemünde – Greifswalder FC II 0:6

Johannes Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Trinwillershagen
Falco Lange (re.) traf zum 2:2 für Wöpkendorf. Zum Punktgewinn reichte es dennoch nicht.

Im Kreisoberliga-Derby besiegen die Rot-Weißen die SG Traktor Divitz mit 5:0 / Wöpkendorf verspielt Punkt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Jolle statt Kogge: Rostock baut sich ein neues Traditionsschiff

Ehrenamtliche wollen zum Hansetag historische Twei-Smaker fertigstellen