Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Griffins gastieren in Potsdam

Rostock Griffins gastieren in Potsdam

Außenseiter peilt beim Tabellenführer eine Überraschung an

Rostock. Große Herausforderung für die Rostock Griffins: Der Aufsteiger in die German Football League (GFL) II dürfte am Sonnabend (16.30 Uhr, Stadion Luftschiffhafen) bei Spitzenreiter Potsdam Royals voll gefordert sein. Die Gastgeber starteten mit zwei Siegen in die Saison. Doch auch die Ostseestädter sind gut drauf. Sie reisen nach dem Auswärtssieg (38:19) zuletzt bei den Langenfeld Longhorns mit großem Selbstvertrauen in die brandenburgische Landeshauptstadt.

Die Royals sind ein alter Bekannter, denn beide Seiten spielten in der dritten und vierten Liga häufig gegeneinander. Besonders in Erinnerung geblieben ist Griffins-Vorstand Jens Putzier eine Partie aus dem Jahr 2014: „Damals ist es uns gelungen eine 28 Spiele andauernde Siegesserie der Royals zu beenden. Gleichwohl haben die Potsdamer in diesem Jahr verdient den Aufstieg in die GFL 2 geschafft.“ In diesem Jahr haben die Potsdam Royals den Aufstieg in die 1. Bundesliga (GFL I) als Saisonziel ausgerufen.

Griffins-Chefcoach Christopher Kuhfeldt freut sich auf die Partie. „Unsere Spieler werden sich individuell nur verbessern, wenn sie Woche für Woche vor solche großen Herausforderungen gestellt werden. Das ist ein Grund, warum wir in die zweite Liga wollten.“ Die Rostocker wollen den Gegner zumindest ärgern, am liebsten jedoch eine Überraschung schaffen – und Zählbares mit auf den Heimweg nehmen.

Tommy Bastian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Langenfeld/Rostock
Griffins-Trainer Christopher Kuhfeldt freut sich über den ersten Erfolg der Saison. ARCHIVFOTO: RONNY SUSA

Ostseestädter gewinnen 38:19 in Langenfeld

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schwerverletzter auf Bahnsteig gefunden: Hand amputiert

An einem S-Bahn-Haltepunkt in Rostock wurde in der Nacht zu Dienstag ein Mann mit einer schweren Verletzung an der linken Hand gefunden. Unklar ist, ob es sich um einen Unfall oder eine Straftat handelt.