Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Große Schiffe im Stadthafen: Warnow wird ausgebaggert
Mecklenburg Rostock Große Schiffe im Stadthafen: Warnow wird ausgebaggert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 19.11.2017
Bisher können nur kleine Schiffe den Stadthafen anlaufen. Nun soll der Fluss endlich ausgebaggert werden - ab Mai 2018 und zum ersten Mal seit fast drei Jahrzehnten. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Auf diese Nachricht hat vor allem das Hanse Sail-Büro lange gewartet: Die dringend notwendige Vertiefung der Warnow ist beschlossene Sache. Ab Mai 2018 will das Wasser- und Schifffahrtsamt den Fluss im Bereich des Stadthafens ausgebaggern. Das bestätigte nun das Rathaus. Seit Jahren versandet die Warnow in dem Bereich, seit zwei Jahren gelten für die Schifffahrt bereits Einschränkungen. Vor allem für die Sail war das ein Problem: Großsegler konnten nicht mehr den Stadthafen anlaufen, die „Stettin“ musste im Fischereihafen einen neuen Liegeplatz bekommen. Die Hansestadt beteiligt sich an der Vertiefung indirekt mit fast einer Million Euro: Laut Finanzsenator Chris Müller-von Wrycz Rekowski (SPD) soll für das Geld ein neuer, abgedichteter Bereich auf dem städtischen Spülfeld am Schnatermann gebaut werden. Dort soll das mit Schwermetallen belastete Baggergut gelagert werden.

Andreas Meyer

Mehr zum Thema
Stralsund Anklam/Stralsund - Süd-Vorpommern zuerst

Staatssekretär Dahlemann hat aus seinem Fonds bisher 36 Projekte gefördert – vor allem im eigenen Wahlkreis / Daran wächst Kritik

16.11.2017

Staatssekretär Dahlemann hat aus seinem Fonds bisher 36 Projekte gefördert – vor allem im eigenen Wahlkreis / Daran wächst Kritik

16.11.2017
Rügen Anklam/Stralsund - Süd-Vorpommern zuerst

Staatssekretär Dahlemann hat aus seinem Fonds bisher 36 Projekte gefördert – vor allem im eigenen Wahlkreis / Daran wächst Kritik

16.11.2017

In der dritten Folge von „Zu Besuch“ zeigen wir Euch, was eine Familie in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt aus einer ehemaligen Polsterei gemacht hat.

09.02.2018
Rostock Weil wir hier zu Hause sind - Rostock ist die geilste Stadt

Andere Städte müssen erst gar nicht um den Titel der schönsten Stadt im Norden kämpfen. Hier sind zehn Gründe, warum Rostock alle anderen übertrifft.

09.02.2018
Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Kleingärtner sagen sich vom Land los

Verband der Gartenfreunde will selbstständig werden – das aber könnte teuer werden

10.03.2018
Anzeige