Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Grüne fordern Datenschutz im Straßenverkehr

Stadtmitte Grüne fordern Datenschutz im Straßenverkehr

Die Rostocker Grünen begrüßen neue Ansätze, mit denen die chronisch verstopften Straßen der Hansestadt entlastet werden.

Stadtmitte. Die Rostocker Grünen begrüßen neue Ansätze, mit denen die chronisch verstopften Straßen der Hansestadt entlastet werden. Hierzu sollte jedoch nicht die massenhafte Auswertung von persönlichen Daten dienen, heißt es in einer Mitteilung. In einem aktuellen Pilotprojekt des Verkehrsministeriums soll der Verkehr im Rostocker Umland auf der B 105 und durch die Stadt mit Bluetooth-Signalen ausgewertet werden, die von den Handys der Autofahrer ausgehen (die OZ berichtete).

„Die Bluetooth-Technik hat in der Vergangenheit oft als Angriffspunkt für Hacker gedient“, sagt Jonas Worrich, IT-Experte der Rostocker Grünen. „Mit der Auswertung können nicht nur personalisierte Bewegungsprofile erstellt, sondern auch unbemerkt Dienste des Handys ausgeführt werden.“ Angesichts der aktuellen Datenschutz-Debatte müsse die Grundlage ein schlüssiges Sicherheitskonzept sein.

Außerdem sei die Verkehrsbeeinflussung nur ein Kurieren von Symptomen, sinnvoller seien Konzepte für die Bewältigung der steigenden Pendlerzahlen, die den Ausbau von Nah- und Fahrradverkehr einbeziehen.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Kunst, Kunst bekannt zu machen

Vor 25 Jahren wurde der Kunstverein Ribnitz- Damgarten gegründet. Ein Rückblick.