Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Gruseln am Abend in der Wildnis

Güstrow Gruseln am Abend in der Wildnis

Halloween mit Rallye und Preisen im Wildpark-MV

Güstrow. Zu Halloween wird im Wildpark-MV den Gästen das Gruseln gelehrt. Am Montag, dem 30. Oktober, veranstaltet der Natur- und Umweltpark in Güstrow von 16.30 Uhr bis 20 Uhr einen schaurig schönen Halloween-Abend. Die Besucher können mit einem Lageplan auf Entdeckungstour durch den Park gehen. Dabei kommen sie an dem Damwildgehege, den Eulen und der Raubtier-WG vorbei.

 

OZ-Bild

Das Frettchen aus dem Wildpark-MV feiert am Montag Halloween mit – in seinem Kürbis.

Überall warten gruselige Gestalten, die spannende Rätsel für die Gäste bereithalten. Die Teilnehmer an der Halloween- Rallye können im Wildpark auf Buchstabensuche gehen. Am Ende werden Gewinne verlost. Außerdem wird im Eingangsbereich das große Halloween- Schminken angeboten. Dort können Gäste zu Vampiren und Hexen werden. Verkleidete Besucher sind am Halloween- Abend besonders gerne gesehen. Am Ende der Veranstaltung können die Besucher Zeuge einer mystischen Tauchaktion im Naturaquarium werden.Für die Verpflegung der Parkbesucher wird mit verschiedenen Angeboten gesorgt. Es ist auch möglich, ab 9 Uhr den Park zu besuchen und am Abend an der Halloween-Rallye teilzunehmen. Eine besondere Anmeldung ist nicht nötig. Der normale Eintrittspreis ist zu zahlen.

Termin: 30. Oktober, 16.30 Uhr, Wildpark-MV, Güstrow

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Ribnitz-Damgarten hat in den vergangenen Jahren sparsam gewirtschaftet.

Etwa neun Millionen Euro hat Ribnitz-Damgarten als sogenannte liquide Mittel im
„„Sparstrumpf““. In den vergangenen Jahren ist stets weniger Geld ausgegeben worden, als zum jeweiligen Jahresbeginn geplant wurde. Doch hat das zur Folge, dass die Bernsteinstadt jetzt in Geld schwimmt?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Blitz-Einbrecher schlugen mit dem Hammer zu

Einbruch bei Juwelier in der Innenstadt / Kripo findet Teil der Beute