Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
HCE-Jungen verlieren drittes Spiel

Bad Schwartau/Rostock HCE-Jungen verlieren drittes Spiel

Die A-Jugend des Handball-Drittligisten HC Empor Rostock hat auch das dritte Spiel der neuen Nachwuchs-Bundesliga-Saison verloren.

Bad Schwartau/Rostock. Die A-Jugend des Handball-Drittligisten HC Empor Rostock hat auch das dritte Spiel der neuen Nachwuchs-Bundesliga-Saison verloren. Beim VfL Bad Schwartau unterlagen die Ostseestädter gestern mit 31:33 (12:16) und bleiben daher punktlos Tabellenletzter. Bester Werfer für die Gäste war Jan Eric Traub mit sieben Treffern.

Weiter geht es für die HCE- Jungen, die den Klassenverbleib in der Eliteklasse anstreben, am kommenden Sonnabend gegen den großen Titelfavoriten HSV Hamburg.

HC Empor: Moritz, Christofori – Schmidt 5, Christ 3/1, Neumann 1, Traub 7, Zimmer, Rose 3, Schumann 3, Meyer 3/2, Steinberg 5, E. Schulz, Wilhelm 1.

Siebenmeter: VfL 4/4, HCE 5/3.

Strafmin.: VfL 4, HCE 10. Z.: 168.

tb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan
Tobias Ebert – hier in einer früheren Partie am Ball – erzielte am Wochenende neun Tore für die D-Jugend des DSV.

Handball-Bezirksliga: Die Nachwuchsteams aus der Münsterstadt starten mit drei Siegen und drei Niederlagen in die neue Spielzeit

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schwerverletzter auf Bahnsteig gefunden: Hand amputiert

An einem S-Bahn-Haltepunkt in Rostock wurde in der Nacht zu Dienstag ein Mann mit einer schweren Verletzung an der linken Hand gefunden. Unklar ist, ob es sich um einen Unfall oder eine Straftat handelt.