Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Hafenbahnweg: Vergessen am Stadtrand?
Mecklenburg Rostock Hafenbahnweg: Vergessen am Stadtrand?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 26.09.2018
Wohnblöcke im Hafenbahnweg. Der Ortsbeirat Toitenwinkel fordert ein Entwicklungskonzept für das Gebiet. Quelle: Ove Arscholl
Rostock

Mehr als 500 Rostocker leben im Wohngebiet Hafenbahnweg, Leerstand gibt es am Stadtrand kaum. Und dennoch wartet der Ortsbeirat Toitenwinkel bisher vergeblich auf ein Entwicklungskonzept für das Gebiet aus dem Rathaus . Genau das hatte die Bürgerschaft vor fünf Jahren beschlossen.

Die Ortsbeiratsvorsitzende Anke Knitter (SPD) fürchtet, dass die Blöcke zugunsten eines Wohngebietes für Einfamilienhäuser verschwinden könnten. Das Rathaus hat die Erarbeitung eines Konzepts so lange auf Eis gelegt, bis die genauen Pläne für die Hafenerweiterung in Richtung Krummendorf und Peez voraussichtlich im kommenden Jahr auf dem Tisch liegen. Das städtische Wohnungsunternehmen Wiro steht offenbar zum Standort in Toitenwinkel. In den vergangenen Jahren wurden mehrere Wohnungen renoviert, berichtet Sprecher Carsten Klehn. „Im kommenden Jahr sanieren wir im Hafenbahnweg 19 bis 24 Fassade und Balkone.“ Derzeit liefen die technischen Planungen. Die Wiro investiert nach dort knapp 800 000 Euro.“

Niebuhr Thomas

Am Warnow-Ufer in Rostock sollen 124 sogenannte Serviced Apartments gebaut werden. Diese richten sich nach Angaben des Investors an Touristen und Business-Gäste. Der Baustart ist für Herbst kommenden Jahres geplant, die Fertigstellung Mitte 2021.

26.09.2018

Vermutlich war es Brandstiftung: Am Dienstagabend kam es in der Kleingartenanlage „Am Quellgrund“ in Tessin zu einem größeren Feuer. Vier Gartenlauben waren betroffen. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf noch weitere Lauben.

26.09.2018

Auf Elektrogeräte hatten es die Einbrecher laut Polizei wohl abgesehen, doch aus dem Plan wurde nichts. Die Polizei in Rostock konnte eine Frau und einen Mann am Dienstagabend auf dem Recyclinghof in der Etkar-Andre-Straße auf frischer Tat ertappen.

26.09.2018