Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Hafenfest zum Start der Schifffahrt auf der Warnow

BÜTZOW Hafenfest zum Start der Schifffahrt auf der Warnow

Hunderte Menschen säumten den neuen Kai des Bützower Hafens in Erwartung des ersten Warnowschiffes 2013 aus Schwaan. Dank der guten Zusammenarbeit der beiden Städte Bützow und Schwaan haben sich die Bützower entschlossen, anlässlich der Eröffnung der Warnowschifffahrt ein kleines Hafenfest zu veranstalten.

Bützow. Dieses wurde am Sonnabend bestückt mit vielen Angeboten, wie dem Bühnenprogramm mit Käpt‘n Alfred, der mit den Kindern auf Schatzsuche ging und mit den Erwachsenen über die sieben Meere reiste.

BQG-Mitarbeiter boten als Piraten verkleidet eine Bastel- und Malstraße für Kinder an, am Glücksrad versuchten sich Jung und Alt und der Bratwurststand war ebenso gut frequentiert. Der Karnevalsverein betrieb eine lange Kuchentafel. Der Kanuverein veranstaltete ein Kanutauziehen, die Bützower Holtz‘Apteiker Husband wartete mit Liedern ganz nach nordischem Geschmack auf und der Shanty-Chor „De Schweriner Klönkopp“ begeisterte ebenso. Die Interessengemeinschaft der Modellschiffbauer um Bützows Architekt Hartmut Böhnke hatte eine lange Reihe Boote aufgebaut und ließ einige auf der Warnow schippern.

Eines nahm dann auch das erste Warnowschiff des Jahres in Empfang, welches von den vielen Wartenden am Kai mit Applaus begrüßt wurde. Die Handvoll Mitfahrer, die in Schwaan eingestiegen waren, hatte sich auf dem kurzen Stopp in Werle noch einmal reduziert. Eisern durchgehalten hatten vier Schweriner Gäste, darunter die Therese Birke (81) und Christel Krabbe (83).

Beide schwärmten. Die Fahrt sei einfach herrlich gewesen. Sie hätten Seeadler und ihre Horste gesehen, eben noch zwei Kraniche und Rehe, aber leider keinen Eisvogel. „ Aber die Landschaft war wunderbar, da vergisst man das nasskalte Wetter und die Regenschauer, die sich über uns ergossen hatten“, sagt Christel Krabbe. Unter der Beschallung von Seemannsmusik trafen die zwei Damen sich mit dem Rest ihrer Reisegruppe und genossen noch ein nettes kleines Hafenfest in Bützow.

Kerstin Erz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Hansaviertel: Anwohnerparken kommt im Herbst

Stadt kauft für Einführung modernste Software / Weiteres Parkhaus gefordert