Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Hansa-Reserve kassiert drei Tore in zwölf Minuten

Hansa-Reserve kassiert drei Tore in zwölf Minuten

Rostock. Trotz zwischenzeitlicher Zwei-Tore-Führung musste sich die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock gestern mit einem 3:3 (1:0) gegen Germania Schöneiche (Berlin) zufrieden geben.

Rostock. Trotz zwischenzeitlicher Zwei-Tore-Führung musste sich die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock gestern mit einem 3:3 (1:0) gegen Germania Schöneiche (Berlin) zufrieden geben. Die Gäste drehten im Rostocker Volksstadion den Rückstand innerhalb von zwölf Minuten und führten acht Minuten vor Schluss plötzlich mit 3:2. Doch Hansa – verstärkt durch die Profis Aubele, Kofler, Stevanovic, Fehr und Bülbül – bewies Moral und kam durch den eingewechselten Robert Grube noch zum Ausgleich.

In der Tabelle der Fußball-Oberliga Nordost/Nord rutschten die Ostseestädter – sieben Punkte aus vier Spielen – nach der zweiten sieglosen Partie auf den sechsten Rang ab. Am kommenden Sonntag gastiert die Elf von Trainer Gerald Dorbritz dann bei Spitzenreiter VSG Altglienicke (10 Punkte). In den Berliner Reihen sind die Ex-Profis Torsten Mattuschka (1. FC Union, Cottbus) und Björn Brunnemann (Cottbus) aktiv.

FC Hansa II: Aubele – Rath, Sabas (82. Kimura), Geers, Willms – Hurtig (68. Grube), Rode, Kofler, Fehr (46. Suda) – Stevanovic – Bülbül.

Tore: 1:0 Stevanovic (8.), 2:0 Bülbül (65.), 2:1 Reischert (71.), 2:2 Borchardt (79.) 2:3 Skade (82.), 3:3 Grube (85.). Schiedsrichter: Pascal Wien (Schildow).

Zuschauer: 120.

tb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hannover/Rostock
Ausdauer war schon am Start gefragt: Weil die Teams einzeln vorgestellt und ins Wasser gelassen wurden, musste TriZack Rostock lange warten, ehe es in den Maschsee ging. Am Ende belegten die Triathleten im letzten Saisonrennen den 15. Platz.

Trotz des verpatzten letzten Rennens in Hannover mit Platz 15 beendet TriZack Rostock starke Wettkampf-Serie in der 2. Bundesliga auf achtem Platz / Team soll verstärkt werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Manege frei! Hier feiern Clowns und keine Narren

Die 42. IHS-Faschingsfete stand unter dem großen Thema „Zirkus“