Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock „Hanseaten“ und „Ostseekicker“ fahren nach Berlin
Mecklenburg Rostock „Hanseaten“ und „Ostseekicker“ fahren nach Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 10.05.2016
Ex-Hanseat Stefan Beinlich unterstützt gern den Nachwuchs beim Kicken. Quelle: Janine Schumann

Den Namen „Hanseaten“ haben sich Tim Fürstenau, Jakob Rätzel, Miguel Lemke und Johann Ehlert gegeben — und dann bei den Zehn- bis Zwölfjährigen alle anderen Teams hinter sich gelassen. Zur Belohnung dürfen die jungen Kicker am 28. Mai zum Finale nach Berlin fahren. Insgesamt treten in 16 Bundesländern jeweils 32 Nachwuchsteams, aufgeteilt in zwei Altersklassen, im Fußball gegeneinander an — gestern zum Beispiel vor dem Lidl-Markt in der Tschaikowskistraße.

Mit den „Hanseaten“ zusammen fahren die „Ostseekicker“ nach Berlin. Niklas Kern, Alessandro Schulz, Jonas Dirkner und Markus Krohn ließen die Gegner bei den 13- bis 15-Jährigen hinter sich. In Rostock eröffnete Ex-Hansa-Profi Stefan „Paule“ Beinlich das Turnier als regionaler Lidl-Botschafter. Er unterstütze gern den Nachwuchs beim Kicken. „Für Kinder ist Bewegung und eine gesunde Ernährung besonders wichtig“, sagte der Ex-Nationalspieler.

In Berlin werden Ende Mai dann die Deutschlandmeister gekürt. Preise werden unter den acht Bestplatzierten verteilt, dazu gehört ein mehrtägiges Fußballcamp. Die Gewinner-Teams dürfen zu einem Europameisterschaftsspiel der deutschen Nationalelf nach Frankreich fahren.

Von Janine Schumann

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

07.03.2018

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

07.03.2018

Die Stadt verteidigt den Anschlusszwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln Monopol und höheren Preis. Der sei mit Gas nicht vergleichbar, so die Stadtwerke.

07.03.2018
Anzeige