Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Hausfassade brannte in voller Höhe

Rostock Hausfassade brannte in voller Höhe

In Rostock-Lütten Klein ist am Donnerstagnachmittag eine Hausfassade in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilte, brannte die Fassade des Mehrgeschossers vom Erdgeschoss bis zum Dach.

Voriger Artikel
Bürgerverein bekommt Geld für Gemeinschaftshaus
Nächster Artikel
Mode-Show ermöglicht Sonntagsöffnung im Osteebad

Im Rostocker Stadtteil Lütten Klein brach am Donnerstagnachmittag ein Feuer aus, das auf die gesamte Hausfassade in voller Höhe überging.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Alle Bewohner konnten unverletzt ihre Wohnungen verlassen. Das Feuer wurde nach etwa 45 Minuten gelöscht. Zur Ursache des Brands und der Schadenshöhe konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Die Kripo ermittelt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Drei Verletzte bei Busunfall

Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein Fahrzeug der Linie 23 in Rostock-Brinckmansdorf mit einer Ampel kollidiert.