Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Heimische Erdbeeren sind sauber
Mecklenburg Rostock Heimische Erdbeeren sind sauber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.08.2018
Erdbeeren aus Mecklenburg-Vorpommern und die Melonen im Einzelhandel können bedenkenlos verzehrt werden, sagen die Experten vom Rostocker Landesamt für Lebesmittelsicherheit. Quelle: Foto: Jens Wolf/dpa
Gartenstadt

Die in Rostock und in der Region verkauften Erdbeeren und Melonen sind sauber. Das ergab eine Schadstoff- und Rückstandsanalytik des Landesamtes für Lebensmittelsicherheit und Fischerei (Lallf) in Rostock. „In den kürzlich untersuchten zehn Proben Erdbeeren und zehn Proben Wassermelonen sind nur geringste Mengen an für dieses Obst zulässigen Pflanzenschutzmitteln gefunden worden“, sagt der zuständige Abteilungsleiter beim Lallf, Helmar Tardel. „Damit ist ein Verzehr bedenkenlos möglich.“

Die Erdbeeren stammten aus konventioneller deutscher Erzeugung, acht davon aus MV. Eine Probe enthielt keine Rückstände. Die anderen enthielten im Durchschnitt Rückstände von 4,8 verschiedenen Wirkstoffen. „Erdbeeren sollten vor dem Verzehr gründlich gewaschen werden", empfiehlt Tardel. „Dadurch können die Gehalte von Mitteln gegen Pilzbefall halbiert werden.“ Die konventionell erzeugten Wassermelonen aus Spanien (8 Proben), der Türkei (1) und Griechenland (1) enthielten erfreulich wenige Rückstände. Bei spanischen Melonen wurde zweimal ein Insektizid und einmal ein Fungizid gefunden, toxikologische Grenzwerte wurde nicht erreicht.

OZ

Stadt übergab den Erweiterungsbau für 6,9 Millionen Euro nach zweieinhalb Jahren Bauzeit.

28.08.2018

Bei Eishockey-Oberligist Rostock Piranhas geht’s Schlag auf Schlag. Die Ostseestädter haben zwei neue Stürmer für die Saison 2018/19 verpflichtet.

28.08.2018

Sebastian Rohde ist Haustechniker und für alles verantwortlich, wofür Werkzeug benötigt wird – ob es das Schleifen der Schlittschuhkufen ist, das An-, Um- ...

28.08.2018