Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Hering satt auf der Warnemünder Mittelmole

Rostock Hering satt auf der Warnemünder Mittelmole

Vor der Rostocker Küste tummelt sich der Hering reichhaltig, so dass am Sonnabend und Sonntag das traditionelle Marktspektakel, das 11. Warnemünder Heringsfest, steigen kann.

Voriger Artikel
Der Streit um Eisbrecher „Stephan Jantzen“ geht weiter
Nächster Artikel
Landhotel „Rittmeister“ ändert Baupläne

Am Wochenende steigt das 11. Warnemünder Heringsfest. Fischer Ingo  Pinnow (l.) und Marktleiter Karl-Heinz Wendland zeigen, worauf sich die Marktbesucher freuen können

Quelle: Sternberg

Rostock. Einige Fischer haben extra mit Blick auf das Heringsfest ihre Fangquote, die in diesem Jahr um 23 Prozent reduziert wurde,  noch nicht abgefischt.

So gibt es am Wochenende Silberlinge satt auf der Mittelmole – frisch, eingelegt, gebraten, geräuchert. Einige Fischer werden sogar zweimal rausfahren, um Nachschub zu holen.

Die Rostocker Großmarktgesellschaft veranstaltet das Heringsfest. Auch wenn es wieder rappelvoll wird, schiebt sich Charly Frommke mit seiner Drehorgel durch das Gewühl. Er sorgt nicht nur für gute Laune, sondern verlost ab 10 Uhr auch sechs Marktkörbe mit frischem Räucherfisch.

Marktmeister Karl-Heinz Wendland, der für den regelmäßigen Warnemünder Fischmarkt auf der Mittelmole zuständig ist, informiert, dass diesmal wieder mehr als 20 Verkaufsstände dabei sind.  Renner ist immer der frisch gebratene Hering aus den Großpfannen. Einige braten ihn direkt am Stand, andere bringen, weil der Platz nicht ausreicht, den Brathering mit.

Wer Frühaufsteher ist und schon gegen sieben Uhr auf der Mittelmole ist, kann noch zusehen, wie die Fischer den Hering aus den Netzen pulen.

Ein Heringspulen durch interessierte Marktbesucher wird es – wie noch vor zwei Jahren – diesmal nicht geben. Es sei einfach zu eng, lautet die Begründung, warum diese Aufgabe in den Händen der Fischer und deren Frauen bleibt.

 



Thomas Sternberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Warnemünde
Fischer Ingo Pinnow (l.) und Marktleiter Karl-Heinz Wendland freuen sich auf das Fest.

Zehn Fischer und sieben Händler bieten am Wochenende die Silberlinge der Ostsee in allen möglichen Variationen an.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Rostock gibt Millionen für Straßen und Radwege aus

Baubeginn am Steintor / Umleitung nach Gehlsdorf / Personalmangel wird zum Problem