Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hilfe gegen die Aufregung

GUTEN TAG LIEBE LESER Hilfe gegen die Aufregung

Sie treffen fast täglich aufeinander und regen sich nur zu gerne übereinander auf: Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer.

Sie treffen fast täglich aufeinander und regen sich nur zu gerne übereinander auf: Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer. Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit kommt es zu Konflikten, wenn zum Beispiel Radfahrer ohne Licht und Reflektoren unterwegs sind. „Manche tragen dazu noch schwarze Klamotten und sind überhaupt nicht zu erkennen. Das ist eine absolute Gefährdung“, beschwert sich ein OZ-Leser zu Recht. Auch im Ortsbeirat Gartenstadt sorgte das Thema zuletzt für Diskussionen. Die Radfahrer werden immer dreister, so der Tenor. Selbst die Polizei werde inzwischen ignoriert, wenn die Beamten sie anhalten wollten. Aber auch über rasende Autofahrer häufen sich Beschwerden. Ober über Falschparker auf Fahrradstreifen. Schnell ist dann die Rede von DEN Autofahrern oder DEN Radfahrern.

Und mancher denkt zornig, dass inzwischen alle nur noch machen, was sie wollen. Doch bevor die innere Aufregung darüber überhand nimmt, hilft vielleicht eine kleine Entspannungsübung: Einfach an den Straßenrand stellen und die Auto- oder Radfahrer zählen, die sich regelkonform verhalten. Dabei wird sich womöglich überraschend positiv zeigen: Die angenehme Mehrzahl verhält sich vernünftig.

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Interview
Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bekräftigt seinen Vertrag erfüllen zu wollen.

Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bekräftigt trotz der Begehrlichkeiten anderer Clubs, dass er seinen Vertrag bei 1899 mindestens bis 2019 erfüllen wird: „So machen wir es.“

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bescheidenes Grab für großen Maler

Otto Tarnogrocki wurde in Nienhagen beerdigt / Thomas Engelhardt möchte an ihn erinnern