Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Hochwasser flutet Dorf Schmarl

Schmarl Hochwasser flutet Dorf Schmarl

Steigt der Meeresspiegel an, kann Schmarl Dorf versinken. Das belegt eine Studie des staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt, die gestern Abend auf der Ortsbeiratssitzung vorgestellt wurde.

Schmarl. „Im Neubaugebiet wurden Maßnahmen abgeschlossen“, sagt Ronny Schmidt, Koordinator des Küstenschutzes für das Stadtgebiet. Das Dorf sei jedoch weiterhin bei einer Sturmflut gefährdet. Steigt der Meeresspiegel wie vermutet in den nächsten einhundert Jahren um 50 Zentimeter, würde bei einer Sturmflut die Hälfte des Dorfes überflutet. Konkrete Schutzmaßnahmen für Schmarl Dorf sind bisher nicht vorgesehen. „Wir wollten damit keine Panik machen, aber so etwas wurde im Ortsbeirat noch nicht diskutiert“, sagt Vorsitzender Dietmar Droese (Linke).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Hansaviertel: Stadtteil der Krähen

Rund um den Platz der Freiheit sind die Anwohner massiv genervt. Die Stadt Rostock kann nicht helfen.