Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Holiday on Ice lässt Kinderaugen strahlen
Mecklenburg Rostock Holiday on Ice lässt Kinderaugen strahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 11.12.2017
Zweimal Zwillinge bei Holiday on Ice: Cheyenne (l.) und Valentina Pahde mit den Rostocker Zwillingen Ivy (2. v. l.) und Frida. FOTOS (2): OVE ARSCHOLL
Südstadt

Hinter Holiday on Ice steckt weit mehr als nur Eiskunstlauf: Es wird getanzt, Zaubertricks werden vorgeführt, Akrobatiker verrenken ihre Körper und schweben in der Luft. Viele Kinder, die Eiskunstlauf-Profi werden wollen, möchten auch einmal Teil dieser Show sein.

Die Zwillinge Cheyenne und Valentina Pahde laufen mit Rostocker Kindern bei „Atlantis“ über die Eisfläche

So war es auch bei den Pahde-Zwillingen Cheyenne und Valentina (23), die sich mit ihrem Auftritt bei der Holiday on Ice Show „Atlantis“ ihren Kindheitstraum erfüllen. Dieses Erlebnis wollen die Schauspielerinnen mit Rostocker Kindern teilen. Bei der Nachmittags-Aufführung am Sonnabend schwebten sie mit sechs kleinen Prinzessinnen aus dem Publikum über die Eisfläche der Stadthalle.

Die achtjährigen Zwillingsschwestern Frida und Ivy aus der Gartenstadt beispielsweise stehen regelmäßig beim Eisschnelllauf auf Schlittschuhen. Jetzt aber zusammen mit den beliebten Schauspielerinnen über das Eis zu laufen, ist ein echtes Highlight für die beiden. „Meine Freundin aus der Schule glaubt mir gar nicht, dass ich hier heute auftreten darf“, sagt Ivy, die zum ersten Mal mit ihrer Familie bei Holiday on Ice ist.

Mit dabei ist auch die große Schwester Nelli. Die 13-Jährige kennt Cheyenne und Valentina aus dem Fernsehen und berichtet begeistert vom Treffen mit den beiden Schwestern. „Sie sind sehr hübsch und super nett“, erzählt sie. Die Elfjährige Felicitas aus Ziesendorf stimmt zu. „Sie haben uns auch gesagt, dass wir nicht aufgeregt sein brauchen“, sagt die Turmspringerin, die mit 18 Jahren bei Olympia antreten möchte.

In der Pause ist es soweit: Die Kinderaugen funkeln, als sie gemeinsam mit den großen Zwillingen über das Eis flitzen und wie die Profis dem Publikum zuwinken. Nach der Show gibt es noch Autogramme und Selfies. Dann geht es für die Schauspielerinnen weiter zum Flughafen, um die Drehs für ihre jeweiligen Serien nicht zu verpassen. Valentina spielt die Rolle der Sunny Richter in der RTL-Soap „Gute Zeiten – Schlechte Zeiten“. Schwester Cheyenne hat bei „Alles was zählt“ passender Weise die Rolle der Eiskunstläuferin Marie Schmidt.

OZ dankt ihren fleißigen Boten

Zum alljährlichen Zusteller-Empfang hat die OSTSEE-ZEITUNG gestern 130 Zusteller aus dem gesamten Verbreitungsgebiet der OZ von Grevesmühlen bis Usedom eingeladen.

„Unseren fleißigen Helfern gebührt ein großes Dankeschön für ihre nicht immer so einfache Tätigkeit“, sagte Zustellungs- und Logistikleiter Marko Schomacker. Etwa 1200 Zusteller würden jede Nacht 100 Tonnen Tageszeitungen, Anzeigenblätter und Briefe 40 000 Kilometer weit durch MV transportieren, damit die Leser morgens pünktlich den Briefkasten leeren können. „Das entspricht 33 Elefanten, die wir jede Nacht einmal um die Welt fahren“, erklärte Schomacker.

Karla Braatz (47) aus Garz auf Rügen macht den Job schon seit mehr als 13 Jahren. Um halb eins in der Nacht steht sie auf, um in etwa 16 Dörfern Zeitungen zuzustellen. Auch ihre Kinder würden sich damit etwas Geld verdienen. Tochter Franziska (26) schätzt besonders die Sommerzeit, wenn sie beim Austragen die Sonne aufgehen sieht.

Julia GraãŸmann Julia Graßmann

Mehr zum Thema

Werner Buchholz, Professor für Pommersche Geschichte an der Universität Greifswald, spricht im Interview über die Streichungen aus Arndt-Texten im Sozialismus. Entscheidet der Senat noch im Dezember über die Ablegung des Namens Ernst Moritz Arndt?

07.12.2017

Nach der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA fluchen die Palästinenser - die Israelis zeigen Genugtuung. Die Heilige Stadt war immer schon der sensibelste Punkt im Streit zwischen beiden Völkern.

07.12.2017

Stundenlange hitzige Debatten, eine nervöse Parteiführung, die SPD vor der Zerreißprobe. Am Ende unterliegen die „GroKo“-Gegner - vorerst. Schulz bekommt grünes Licht für Gespräche mit der Union. Er selbst schrumpft von 100 auf knapp 82 Prozent.

07.12.2017

Überall in Rostock wird früh am 6. Dezember in blank geputzte Stiefel geschaut. Denn in der Nacht legt der Nikolaus braven Kindern etwas Süßes in die Schuhe. In Rostock gibt es jedoch auch andere Geschichten und Traditionen rund um den Nikolaustag.

09.02.2018

Zwei Jugendgruppen haben sich in Rostock kurz nach der Schließung des Weihnachtsmarktes am Freitagabend attackiert. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

10.02.2018

Drei mutmaßliche Betreiber der Internetplattform Thiazi-Forum müssen sich vor dem Landgericht Rostock verantworten.

12.04.2018
Anzeige