Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Holzflöte bis Ein-Mann-Bunker: Schätze unter dem Asphalt

Rostock Holzflöte bis Ein-Mann-Bunker: Schätze unter dem Asphalt

Bevor das Rosengarten-Center in Rostock gebaut wird, muss die Fläche am Glatten Aal untersucht werden. Laut Archäologe Jörg Vogt sind hier Mittelalter und Neuzeit eng verknüpft.

Voriger Artikel
HC Empor lädt zum Familiensportfest
Nächster Artikel
Ein Verletzter bei nächtlichem Unfall

Annika Poratz (26) zeichnet die Details von Kellerbauten und auch die Bodenbeschaffenheiten während der archäologischen Untersuchung am Glatten Aal in Rostock

Quelle: Johanna Hegermann

Rostock. Seit vier Monaten laufen die archäologischen Untersuchungen in der Rostocker Innenstadt. „Es ist ein sehr interessantes Areal“, schätzt Jörg Vogt, der die Grabungen leitet. Das Grundstück sei ursprünglich ein abgeschlossenes, mittelalterliches Quartier. „Nach dem Bombenangriff 1942 wurden es planiert und quasi konserviert.“ Aus dieser Zeit stammt auch der  Ein-Mann-Bunker aus Beton, der hier noch in der Erde liegt. Schon jetzt habe man interessante Funde gemacht, die an das Land MV weitergegeben wurden.  „Schön waren eine Holzflöte und ein Holzteller“, so Vogt.

Am Tag des offenen Denkmals, 11. September, wird auch die Ausgrabung eingebunden sein.

Johanna Hegermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Friedrich, Ocik und SSC-Team sind MV-Sportler des Jahres

Die Radsportlerin, der Ruderer und das Meister-Volleyballerinnen aus Schwerin wurden am Sonnabend bei einer Gala in Rostock für ihre herausragenden Leistungen im Jahr 2017 geehrt.