Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Ideen gesucht: EU fördert die Region
Mecklenburg Rostock Ideen gesucht: EU fördert die Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 16.05.2018
Die Kita-Kinder Hedi (l.) und Greta wünschten Roggentins Bürgermeister Erhard Bünger im Juli 2017 immer viel Sonne über dem neuen medizinisch-therapeutische Zentrum. 1,1 Millionen Euro sind in den Bau über die Leader-Förderung investiert worden. Quelle: Ove Arscholl
Bad Doberan

5,74 Millionen Euro sind seit 2015 in die Region „Ostsee-DBR“ zwischen Graal-Müritz und Rerik, Nienhagen und Tessin für die Entwicklung des ländlichen Raumes geflossen. Das Geld stammt aus dem Leader-Programm der Europäischen Union. Mit diesem wurde beispielsweise das Stadtufer in Neubukow neu gestaltet und in Mönchhagen ein Mehrgenerationenspielplatz gebaut. Jetzt werden neue Projektideen gesucht. Denn insgesamt stehen von 2014 bis 2020 etwa 7,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Bis zum 30. Juni können Bürger, Vereine und Kommunen Projektideen für die Entwicklung des ländlichen Raumes einreichen. Mit dem EU-Programm Leader sind bereits 5,74 Millionen Euro in den nördlichen Teil des Landkreis Rostock investiert worden.

„Die Projektidee muss im öffentlichen Interesse sein und unsere Projektstrategie unterstützen“, sagt Regional-Manager Olaf Pommeranz. Ziel von Leader sei es, den ländlichen Raum zu entwickeln, dabei gehe es unter anderem um Daseinsvorsorge und Tourismus. 175 Projektideen sind seit 2015 eingereicht worden, sagt Olaf Pommeranz. „Die wurden alle von einem ehrenamtlichen Gremium angeguckt und bewertet.“ Davon seien 41 realisiert worden oder befinden sich noch in der Umsetzung (siehe Bildergalerie).

Bewerbungsfrist bis 30.Juni

Bis zum 30. Juni können Projektideen eingereicht werden, die im kommenden Jahr umgesetzt werden sollen. Die zu fördernden Projekte müssen der Allgemeinheit einen Mehrwert bieten, öffentlich nutzbar sein und den Förderrichtlinien des Leader-Programms entsprechen.

Informationen gibt es im Internet unter www.ostsee-dbr.de oder bei Olaf Pommeranz und Kristina Baade unter 03843/75561300. Mail: olaf.pommeranz@lkros.de

Levien Anja

Ein Hoch über dem Norden sorgt am Wochenende entlang der gesamten Ostseeküste voraussichtlich für Sonnenschein und trockene Witterung.

15.05.2018

Im (vorerst) letzten Regionalliga-Spiel gibt es ein 4:1 gegen Aue

15.05.2018

SG Warnow verliert beim 1:2 gegen die SG Empor Richtenberg das zweite Spiel in Folge.

15.05.2018