Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Jeden Tag eine neue Aktion
Mecklenburg Rostock Jeden Tag eine neue Aktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.12.2017
Pia und Samuel verschönern ihr Lebkuchenhaus beim Fischkutter-Verein in Toitenwinkel. Quelle: Foto: J. Hegermann
Toitenwinkel

Mit viel Eifer kleckern und kleben die achtjährige Pia Loona Wiettmann und Samuel Sora Krauß bunte Schokotaler und Gummibärchen an ihr Lebkuchenhaus. Diese bunte Weihnachtsbäckerei ist eine Aktion beim interaktiven Adventskalender des Fischkutter-Vereins in Toitenwinkel.

„An jedem Schultag öffnen wir ein Türchen“, sagt Mathias Andrae, Leiter der offenen Kinder- und Jugendbegegnungsstätte Fischkutter. Täglich wird ein anderer ausgelost, der das Türchen öffnen darf. In den kleinen bezifferten Stoffsäcken steht auf einem Zettel, welche Aktion gestartet wird. So wurde bereits Baumschmuck gebastelt, um dann gemeinschaftlich den kleinen Weihnachtsbaum aufzuhübschen.

Gestern hat ein Mädchen-Jungs-Event stattgefunden. Während die Jungs ein Gelände- und Tobespiel ausprobierten, haben sich die anderen „Mädchenkram“ gewünscht. Sie dürfen Schminke und Nagellack ausprobieren. „Freitags setzen wir uns alle um den Weihnachtsbaum und machen es uns mit Kakao gemütlich“, erklärt der Sozialpädagoge. Am Tag kommen etwa 30 bis 40 Kinder in den Jugendtreff.

„Durchschnittlich sind 15 Kinder zur gleichen Zeit hier“, sagt Andrae.

Wenn die tägliche Advents- Überraschung verkündet wird, melden sich die Kinder, die mitmachen möchten. Jedes Kind und jeder Jugendliche kann zum Fischkutter-Verein kommen und an den Aktionen teilnehmen. „Nur für die Exkursionen muss man sich anmelden“, sagt Andrae.

Pia, Samuel, Aimee Sislack, Emily Dobratz und Chiara Henning wollten am Nikolaustag zwei Lebkuchenhäuschen verschönern. Die neunjährige Emily hat für ihr Häuschen schnell einen Plan ausgefeilt: „An die Seiten kleben wir Gummibärchen und in die Mitte kommt Zuckerguss.“ Sie schlägt schnell vor, aus dem Spaß einen Wettbewerb zu machen. „Wir können gucken, wer das schönste Haus hat.“ Doch auch das Lebkuchenhaus von Samuel und Pia steht dem der drei Mädchen in nichts nach. „Es macht Spaß, den Zuckerguss ranzumachen“, sagt Pia, während Samuel den Lebkuchenbaum schmückt. „Mir gefällt es zu bestimmen, wie das alles aussehen soll.“

Johanna Hegermann

Mehr zum Thema

Sewan Latchinian, Ex-Intendant am Volkstheater Rostock, über den Umgang mit seiner Person und die Situation in der Hansestadt.

05.12.2017

Werner Buchholz, Professor für Pommersche Geschichte an der Universität Greifswald, spricht im Interview über die Streichungen aus Arndt-Texten im Sozialismus. Entscheidet der Senat noch im Dezember über die Ablegung des Namens Ernst Moritz Arndt?

07.12.2017

Nach der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA fluchen die Palästinenser - die Israelis zeigen Genugtuung. Die Heilige Stadt war immer schon der sensibelste Punkt im Streit zwischen beiden Völkern.

07.12.2017

Überall in Rostock wird früh am 6. Dezember in blank geputzte Stiefel geschaut. Denn in der Nacht legt der Nikolaus braven Kindern etwas Süßes in die Schuhe. In Rostock gibt es jedoch auch andere Geschichten und Traditionen rund um den Nikolaustag.

09.02.2018

Zwei Jugendgruppen haben sich in Rostock kurz nach der Schließung des Weihnachtsmarktes am Freitagabend attackiert. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

10.02.2018

Drei mutmaßliche Betreiber der Internetplattform Thiazi-Forum müssen sich vor dem Landgericht Rostock verantworten.

12.04.2018
Anzeige