Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Judo-Team startet optimal
Mecklenburg Rostock Judo-Team startet optimal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.05.2017

Ein bisschen waren die Judoka der Kampfgemeinschaft-MV selbst über ihren Auftritt beim ersten Kampftag der Regionalliga Nordost überrascht. Einen Sieg zum Saisonbeginn konnte das Team bisher in drei Drittliga-Jahren nicht feiern – in Grimmen gab es einen Sieg und die erste Tabellenführung der neuen Saison. „Ich habe schon viele Kampftage mit der Mannschaft erlebt, aber das was hier abging, zählt definitiv zu den Highlights“, freute sich Teammanager Felix Tischler.

Höhepunkte gab es beim MV-Team, in dem auch elf Rostocker kämpfen, einige zu bestaunen. Zum einen die vier Siege gegen die Konkurrenz aus Berlin und Brandenburg, zum anderen sorgten gerade die Debütanten im Team für die besonderen Momente. Zweimal musste Neuling und Leichtgewicht Kevin Schrainer beim Stand von 3:3 gegen das Judoteam Berlin und gegen Dynamo Hoppegarten für den entscheidenden vierten Punkt und den damit verbundenen 4:3-Sieg in der Vorrunde sorgen. Das anschließende Halbfinale gegen Gastgeber KSV Grimmen war mit einem 6:1 eine deutliche Angelegenheit.  

 Im Finale warteten die ebenfalls stark kämpfenden Judoka des BV Lauchhammer auf die Mecklenburger. Auch hier behielt die KGJMV mit 4:3 die Oberhand. „Wir hatten auch das nötige Quäntchen Glück auf unserer Seite“, resümierte Teammanager Tischler.  

Erstmals in der noch jungen Regionalliga-Historie des Vereins thront die KGJMV an der Tabellenspitze. Offensichtlich ist mit dem MV-Team zu rechnen, wenngleich die anderen Mannschaften schon „angedroht“ haben, beim zweiten Kampftag am 24. Juni in Berlin das Doppelstartrecht zu nutzen und mit ihren Bundesliga-Kämpfern anzutreten.

Kampfgemeinschaft-MV: Häger, Schrainer, M. Acktun (-60 kg); T. Acktun, Unterrainer, Floreck (-66 kg); Klimt, H. Franck, J. Franck, Gräber (-73 kg); S. Bagdhasaryan, Harnack, Marquardt, Bischoff, Keßler, Greiser (-81 kg); H. Schneider, Tischler, W. Baghdasaryan, Schwarzrock (-90 kg); Christiner (+100 kg).

OZ

Rostock OZ-Schulnavigator Teil 10: Die Werkstattschule in Rostock - Eine Schule zum Wohlfühlen

Werkstattschule vereint pädagogische Ansätze / Fächerübergreifendes Arbeiten in „Werkstätten“

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 9: Die Waldorfschule - Epochen, Kunst und Handwerk

Ästhetik und künstlerisches Schaffen prägen Lehreinrichtung / Eltern zeigen viel Initiative

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 8: Das Förderzentrum am Wasserturm - Schule so individuell wie ihre Schüler

Im Förderzentrum am Wasserturm geht die emotionale und soziale Entwicklung vor

07.02.2018
Anzeige