Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Jugendgewalt: Polizei setzt Schläger fest
Mecklenburg Rostock Jugendgewalt: Polizei setzt Schläger fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 23.11.2017
Schon in den vergangenen Monaten musste die Polizei nach Schlägereien wie hier am Doberaner Platz eingreifen. Quelle: Stefan Tretropp
Rostock

Nach einem gewalttätigen Angriff am Sonnabend an einer Haltestelle in Rostock hat die Polizei drei mutmaßliche Haupttäter vorläufig festgenommen. Zwei 17-Jährige aus Syrien und Somalia wurden in die Jugendhaftanstalt Neustrelitz gebracht, erklärt Polizeisprecherin Yvonne Hanske

Die beiden jungen Männer sind polizeilich aufgrund anderer Delikte bereits bekannt, und konnten aufgrund von Zeugenaussagen und Videobildern aus der Straßenbahn identifiziert werden. Der 16-Jährige Bruder des Syrers befindet sich wieder auf freiem Fuß. Die Polizei prüft nun, ob die Tatverdächtigen auch an anderen Raubüberfällen der vergangenen Tage in Rostock beteiligt waren. „Da scheint es Parallelen zu geben“, erklärt Yvonne Hanske. In mehreren Fällen wurde unter Anwendung von Gewalt Smartphones entwendet. „Fakt ist, dass wir eine Häufung von solchen Fällen haben“, sagt Yvonne Hanske.

Thomas Niebuhr

In der dritten Folge von „Zu Besuch“ zeigen wir Euch, was eine Familie in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt aus einer ehemaligen Polsterei gemacht hat.

09.02.2018
Rostock Weil wir hier zu Hause sind - Rostock ist die geilste Stadt

Andere Städte müssen erst gar nicht um den Titel der schönsten Stadt im Norden kämpfen. Hier sind zehn Gründe, warum Rostock alle anderen übertrifft.

09.02.2018
Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Kleingärtner sagen sich vom Land los

Verband der Gartenfreunde will selbstständig werden – das aber könnte teuer werden

10.03.2018