Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Junge Menschen sollen Hitlergruß gezeigt haben
Mecklenburg Rostock Junge Menschen sollen Hitlergruß gezeigt haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 11.09.2018
Die Polizei kontrollierte sechs Personen im Alter von 16 bis 19 Jahren. Quelle: Jens Büttner/dpa/symbolbild
Rostock

Gegen 2 Uhr wurde die Polizei über eine Personengruppe in der Rostocker Ehm-Welk-Straße informiert, die sich im Bereich einer Straßenbahnhaltestelle aufhalte und dort verfassungsfeindliche Parolen, wie den Hitlergruß, skandiere. Die Polizei fand dort laut eigenen Angaben keine Personen.

Etwa 45 Minuten habe die Polizei ein erneuter Hinweis auf eine Personengruppe im Bereich An der Jägerbäk erreicht. „In diesem Zusammenhang wurden sechs Personen im Alter von 16-19 Jahren festgestellt und kontrolliert“, sagte ein Sprecher.

In beiden Fällen (Ehm-Welk-Straße und An der Jägerbäk) wurde eine Anzeige aufgenommen. Ob es sich um dieselben Täter handelt, ist derzeit noch unklar.

Der Polizeiliche Staatsschutz übernimmt die weiteren Ermittlungen. Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Rostock unter der Telefonnummer 0381-4916-1616 zu melden.

kha

Experten diskutieren über Antriebstechniken und Umweltansprüche

11.09.2018

Universität will ein Orientierungsstudium einführen

11.09.2018

Verkehrschaos in Brinckmanshöhe befürchtet

11.09.2018