Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Kabarett wie ein Bahnhof

Rostock-Stadtmitte Kabarett wie ein Bahnhof

Rohrstock ist mit 45 Jahre das älteste Studentenkabarett der Bundesrepublik

Voriger Artikel
Rund 80 Züchter präsentieren Rassetauben
Nächster Artikel
Niederlage für Basketballer

Mitglieder der großen Rohrstock-Familie: Melanie Rahn, Ulli Zaumseil, Karolin Ehlers und Steffie Krauß (v. l.). Foto:Andreas Golz

Quelle: Andreas Golz

Rostock-Stadtmitte. Deutschlands ältestes Studentenkabarett feierte am Sonnabend feierte Rohrstock seinen 45. Geburtstag in der Kleinkunstbühne „Ursprung“. Wolfgang Dalk gilt als Geburtshelfer der Gruppe. Dass Kabarett hat mit Klamauk nichts zu tun, war immer sein Anspruch.  1983 wollten noch 20 Männer und 63 Frauen eine der fünf Stellen bei Rohrstock.

Rohrstock ist wie Bahnhof: Ein ständiges Kommen und Gehen, die Studenten wechseln stetig. Derzeit bewerben sich 20 Studenten, gebraucht werden sechs. Über soziale Netzwerke oder über Mundpropaganda fahndet Rohrstock in der Universität nach geeigneten Leuten.

 



Michael Schissler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte
Mitglieder der großen Rohrstock-Familie: Melanie Rahn, Ulli Zaumseil, Karolin Ehlers und Steffie Krauß (v. l.).

Deutschlands ältestes Studentenkabarett feiert seinen 45. Geburtstag.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Blitz-Einbrecher schlugen mit dem Hammer zu

Einbruch bei Juwelier in der Innenstadt / Kripo findet Teil der Beute