Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Kanthölzer auf der B105: Jugendliche verdächtig
Mecklenburg Rostock Kanthölzer auf der B105: Jugendliche verdächtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 11.01.2019
Die Polizei hat zwei Jugendliche ermittelt, die Steine und Kanthölzer auf die B105 im Bereich der Abzweige B 105 Rövershäger Chaussee und Oberhagen gelegt haben sollen. (Symbolbild) Quelle: Tilo Wallrodt
Rövershagen

Zwei Jugendliche sollen im Dezember mehrmals Kanthölzer und Steine auf die B105 im Bereich der Abzweige B 105 Rövershäger Chaussee und Oberhagen gelegt haben. Dabei wurden in zwei Fällen Autos beschädigt. Die Höhe des Sachschadens schätzt die Polizei auf mehrere hundert Euro.

Die Ermittlungen führten zu einem 14- und einem 15-Jährigen. Viermal sollen sie Hindernisse auf der Straße aufgestellt haben. Noch ist das Strafverfahren nicht beendet. Die Akten sind der Staatsanwaltschaft übergeben worden. Von dort werden die Geschädigten informiert, wenn in der Sache entschieden ist.

Die beiden Jugendlichen erwarten neben einer strafrechtlichen Entscheidung ggf. auch zivilrechtliche Ansprüche der Geschädigten.

OZ

Rostock Einwohnerversammlung zur geplanten Anlage - Klärschlamm-Kraftwerk stinkt den Rostockern

100 000 Tonnen Klärschlamm aus dem gesamten Land sollen spätestens ab 2023 in Rostock verbrannt werden. Doch vor allem bei den Anwohnern ist das Projekt umstritten. Sie fürchten Gestank und Gifte.

11.01.2019

Die Ostsee-Sparkasse ist wieder die größte Sparkasse in Mecklenburg-Vorpommern. Rund 400 Gästen kommen zum Neujahrsempfang in die Kunsthalle und stoßen auf den Erfolg an.

10.01.2019

Nach Jahresende ziehen auch die Rostocker Museen Bilanz. Ergebnis: Über sieben Prozent Besucherzuwachs und ein attraktives Angebot zum Doppeljubiläum bereichern die Hansestadt.

10.01.2019