Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Kein Ende des Trends absehbar: Menschen werden immer älter
Mecklenburg Rostock Kein Ende des Trends absehbar: Menschen werden immer älter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 15.09.2018
Polizisten messen die Geschwindigkeit von Verkehrsteilnehmern, während eine alte Frau mit einem Rollator vorbeigeht. Quelle: Julian Stratenschulte/archiv
Rostock

Zum Tag der offenen Tür an diesem Samstag haben die Demografen am Rostocker Max-Planck-Institut eine gute Nachricht: Die Menschen werden immer älter, und es ist kein Ende dieses Trends absehbar, wie Jutta Gampe, Mathematikerin und Statistikerin des Rostocker Max-Planck-Instituts für demografische Forschung sagt.

Hintergrund für diese Entwicklung sei die Summe aus verschiedenen Effekten. Dazu gehörten beispielsweise bessere Umweltbedingungen mit sauberer Luft und sauberem Wasser, Prävention, Ernährung und medizinische Versorgung. Dies führe in kleinen Schritten, aber kontinuierlich zur steigenden Lebenserwartung.

„Wir steuern aber nicht auf die Unsterblichkeit hin“, betonte Gampe. Beim Tag der offenen Tür bietet das Institut auch eine interaktiven Ausstellung „100 Jahre alt werden – aber wie“, bei der sich die Besucher selbst beim Altern zuschauen können.

dpa/mv