Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Kinder zünden Turnhalle in Rostock an und fliehen
Mecklenburg Rostock Kinder zünden Turnhalle in Rostock an und fliehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 01.10.2018
Feuerwehrleute löschten die Flammen und öffneten zudem mit einer Axt weitere Teile der Wand, um andere Glutnester zu löschen. Quelle: Stefan Tretropp
Rostock

Mehrere Kinder haben am Samstagabend im Rostocker Stadtteil Groß Klein versucht, eine Turnhalle anzuzünden. Die Feuerwehr verhinderte beim Fassadenbrand Schlimmeres. Wie die Polizei mitteilte, seien zunächst verschiedene Bereiche einer Ödlandfläche in Brand gesetzt worden. Gegen 18.15 Uhr kam es dann zu dem Brand an der Sporthalle in der Alten Warnemünder Chaussee. Zeugen hatten laut Aussage der Beamten gesehen, wie mehrere Kinder kurz nach Ausbruch des Feuers davon liefen, und verständigten Polizei und Feuerwehr. Die Kinder setzten kurz zuvor die Fassade des Gebäudes auf der Rückseite in Brand. Feuerwehrleute löschten sofort die sichtbaren Flammen, öffneten zudem mit einer Axt weitere Teile der Außenhaut, um andere Glutnester zu löschen. Der dichte Qualm drang in das Innere der Turnhalle, die mit der Hilfe eines Lüfters freigeblasen werden musste.

Wer hat etwas gesehen?

Die Polizei hat kurz nach dem Brand eine Fahndung nach den jungen Tätern im näheren Umfeld eingeleitet. Diese jedoch verlief bislang erfolglos. Die Ermittlungen laufen. „Angaben zum Sachschaden können erst nach einer Begutachtung der Bausubstanz erfolgen“, heißt es seitens der Polizei, die auf Informationen weiterer Zeugen hofft. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich unter 0381 / 4916 1616 oder online auf www.polizei.mvnet.de zu melden.

Stefan Tretropp

Über 350 Friseure und Kosmetikerinnen aus Mecklenburg-Vorpommern kamen zur größten Fachmesse der Branche, dem 3. Hair- und Fashion-Day, sowie zum Berufsschulwettbewerb in die Stadthalle.

30.09.2018
OZ Demo gegen Pläne der Stadt - Rostock: Kleingärtner kämpfen um Anlagen

Rostock wächst und diskutiert die Schaffung neuer Wohngebiete. Kleingärtner befürchten, aus ihren kleinen Paradiesen vertrieben zu werden. Dagegen demonstrierten sie am Sonnabend vor der Nikolaikirche.

Im Rostocker Stadtteil Groß Klein haben Kinder am Sonnabend versucht eine Turnhalle anzuzünden. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

29.09.2018