Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Kinderklinik bekommt Kickertische
Mecklenburg Rostock Kinderklinik bekommt Kickertische
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.01.2018
Erstes Testspiel: Profi Raphael Hampel (l.) zeigt Lisa-Marie Wulf, Lisa Schumacher und Jella Müller, Engelbert Diegmann (3.v.l.) sowie Chris Müller-von Wrycz Rekowski ein paar Tricks. Quelle: Foto: Unimedizin Rostock
Hansaviertel

Über eine Spende der besonderen Art kann sich die Rostocker Kinderklinik freuen: Der Verein „So viel Freude“ hat ihr zwei Kickertische geschenkt.

Vereinsvorsitzender Engelbert Diegmann wolle mit dem Geschenk den Kindern auf den Stationen etwas Normalität zurückgeben. „Den Kindern kommt bei einer schweren Erkrankung oder Verletzung das gesamte Spielumfeld abhanden. Der Kickertisch ist eines der beliebtesten Spielzeuge. Das braucht es hier“, sagt er.

Zur Übergabe war auch Raphael Hampel, Kapitän der Tischfußball-Junioren-Nationalmannschaft und Junioren-Weltmeister, gekommen – auch um ein paar Tricks am Kickertisch zu zeigen. Pflegedienstleitung Liana Helm und Kinderpneumologe Prof. Dr. Manfred Ballmann nahmen die Tische entgegen.

Finanzsenator Chris Müller- von Wrycz Rekowski, ebenfalls unter den Gästen in der Kinderklinik: „Die Initiative des Vereins ,So viel Freude' ist klein, aber fein. Was gibt es Schöneres, als kranken Kindern einige unbeschwerte Momente zu schenken? Und wer weiß, vielleicht findet sich ja ausgerechnet hier ein Naturtalent, das es auch einmal in unsere Tischfußball-Nationalmannschaft schafft“, so der Senator.

Kooperationspartner der Aktion sind die „Sendung mit der Maus“, die Deutsche Kinderkrebsstiftung, die Deutsche Kinderherzstiftung und die ZNS Hannelore Kohl Stiftung.

OZ

Wer bei Ebay nach „Rostock“ sucht, bekommt Zehntausende Treffer – inklusive kurioser Offerten

27.01.2018

Freud und Leid liegen oft nah beieinander. Davon handelt die aktuelle Ausstellung „Hygge II – Fest für Auge und Ohr“ des Künstlers Armin Stübe in der Welt-Musik-Schule Carl Orff.

27.01.2018
Rostock GUTEN TAG LIEBE LESER - Hände weg von den Händen

Nein, unhöflich ist es wirklich nicht, wenn in Rostock zunehmend der noch immer weit verbreitetete und übliche Begrüßungshändedruck verweigert wird.

27.01.2018
Anzeige