Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° stark bewölkt

Navigation:
Kinderklinik bekommt Kickertische

Hansaviertel Kinderklinik bekommt Kickertische

Der Verein „So viel Freude“ hat Spende übergeben / Vorsitzender: „Das braucht es hier“

Voriger Artikel
OZ-TV - Horror-Unfall bei Brünzow: Ein Toter, fünf Verletzte

Erstes Testspiel: Profi Raphael Hampel (l.) zeigt Lisa-Marie Wulf, Lisa Schumacher und Jella Müller, Engelbert Diegmann (3.v.l.) sowie Chris Müller-von Wrycz Rekowski ein paar Tricks.

Quelle: Foto: Unimedizin Rostock

Hansaviertel. Über eine Spende der besonderen Art kann sich die Rostocker Kinderklinik freuen: Der Verein „So viel Freude“ hat ihr zwei Kickertische geschenkt.

Vereinsvorsitzender Engelbert Diegmann wolle mit dem Geschenk den Kindern auf den Stationen etwas Normalität zurückgeben. „Den Kindern kommt bei einer schweren Erkrankung oder Verletzung das gesamte Spielumfeld abhanden. Der Kickertisch ist eines der beliebtesten Spielzeuge. Das braucht es hier“, sagt er.

Zur Übergabe war auch Raphael Hampel, Kapitän der Tischfußball-Junioren-Nationalmannschaft und Junioren-Weltmeister, gekommen – auch um ein paar Tricks am Kickertisch zu zeigen. Pflegedienstleitung Liana Helm und Kinderpneumologe Prof. Dr. Manfred Ballmann nahmen die Tische entgegen.

Finanzsenator Chris Müller- von Wrycz Rekowski, ebenfalls unter den Gästen in der Kinderklinik: „Die Initiative des Vereins ,So viel Freude' ist klein, aber fein. Was gibt es Schöneres, als kranken Kindern einige unbeschwerte Momente zu schenken? Und wer weiß, vielleicht findet sich ja ausgerechnet hier ein Naturtalent, das es auch einmal in unsere Tischfußball-Nationalmannschaft schafft“, so der Senator.

Kooperationspartner der Aktion sind die „Sendung mit der Maus“, die Deutsche Kinderkrebsstiftung, die Deutsche Kinderherzstiftung und die ZNS Hannelore Kohl Stiftung.

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Sternenstädtchen bei Moskau
Der deutsche Astronaut Alexander Gerst (r-l) und seine Kollegen, der Russe Sergej Prokopjew und die US-Amerikanerin Serena Auñón-Chancellor, im Juri-Gagarin-Kosmonautentrainingszentrum bei Moskau.

Deutschlands nächster Mann im All arbeitet hart, um sich auf seine zweite ISS-Mission vorzubereiten. Als erster Deutscher darf Alexander Gerst die Raumstation sogar kommandieren. Ein Besuch beim Training im Ausbildungszentrum, wo schon Raumfahrtlegende Gagarin übte.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Ja, ich gucke das Dschungelcamp!

In „Post von Porath“ bloggt Radio-Moderatorin und Influencerin Julia Porath heute über ihre Dschungel-Lieblinge und alle Zutaten für eine Dschungel-Party daheim: Insekten-Lollis und tausenjährige Eier gibt es nämlich nicht nur in Australien.