Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Kitakinder weichen auf Schule aus
Mecklenburg Rostock Kitakinder weichen auf Schule aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.08.2013
Rövershagen

Es wird eng in der Kita „Heidehummeln“ in Rövershagen. Weil der Platz künftig nicht mehr ausreicht, will die Gemeinde anbauen. Doch das Vorhaben verzögert sich — deswegen müssen jetzt Räume der Schule herhalten.

„Wir haben in der Kita einen ungeheuren Platzbedarf“, sagt Bürgermeisterin Verena Schöne (Bürgerinteressen Rövershagen). Etwa 20 Anmeldungen gibt es für den März kommenden Jahres. Bis dahin wird der Kita-Anbau aber nicht mehr fertig. „Wir sind in Verzug geraten, weil wir eine Förderung beantragt hatten“, so Schöne.

Doch für gewöhnlich kann eine solche Förderung nur an den Träger der Einrichtung gezahlt werden, in diesem Fall den Verein Auf der Tenne. Die Situation musste zunächst mit der Kommunalaufsicht besprochen werden.

Im Herbst aber solle es mit dem Ausbau losgehen, sagt Schöne. „Die Angebote der Baufirmen werden jetzt ausgewertet.“ In zwei Wochen will die Gemeindevertretung entsprechende Aufträge vergeben. Im Oktober soll dann Baustart sein.

Als Übergangslösung wird die Vorschulgruppe ab März in einem Klassenraum der Grundschule untergebracht. Das will die Gemeinde in der kommenden Woche mit dem Jugendamt besprechen. „Eine Doppellösung wird grundsätzlich nicht so gern gesehen“, sagt Schöne. Deswegen solle das Provisorium maximal bis zum Ende des Schuljahres gelten.

jb

Anzeige