Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Kommission lobt Hansetag-Organisation
Mecklenburg Rostock Kommission lobt Hansetag-Organisation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 21.10.2017
Die Hanse-Delegierten besichtigten auch die Petrikirche, den Gründungsort von Rostock, und posierten hier für ein gemeinsames Foto. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Rostock hat für die Organisation des 38. Internationalen Hansetages im kommenden Jahr bereits jetzt viel Lob bekommen. Eine Kommission des Städtebundes „Die Hanse“ besichtigte am Sonnabend die Veranstaltungsorte an der Warnow und ließ sich das viertägige Programm erläutern. „Der Hansetag ist ein Riesenereignis, bis zu einer halben Millionen Besucher werden hier erwartet. Rostock ist darauf gut vorbereitet“, sagt Bernd Saxe, Bürgermeister von Lübeck und Vormann der Hanse. 

Rund 130 Hansestädte aus 16 Nationen werden vom 21. bis 24. Juni 2018 in Rostock erwartet. Das Motto lautet: „Einfach handeln.“ Sieben Veranstaltungsorte sind geplant. Herzstück der Festtage wird der Neue Markt sein, auf dem sich die internationalen Hansestädte mit Kunst- und Kulturbeiträgen präsentieren. Im Stadthafen werden die traditionellen Koggen festmachen. Hier soll es auch eine große Bühne geben, auf der in den 800. Stadtgeburtstag hineingefeiert wird.

André Wornowski

Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Kleingärtner sagen sich vom Land los

Verband der Gartenfreunde will selbstständig werden – das aber könnte teuer werden

10.03.2018

Pünktlich zum 5. Geburtstag des Darwineums: Das am 24. Juli geborene Affen-Mädchen wurde im Rostocker Zoo getauft. An einer Online-Abstimmung hatten sich runf 7000 Zoofreunde beteiligt.

10.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 25: Das Abendgymnasium - „Jeder hat eine zweite Chance verdient“

Auf dem zweiten Bildungsweg können Erwachsene am Abendgymnasium das Abitur oder einen Teil der Fachhochschulreife erwerben.

07.02.2018
Anzeige