Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Konzept für Bereich am Bauernhaus

Bargeshagen Konzept für Bereich am Bauernhaus

Bargeshagen prüft Bau eines Sportlerheims

Bargeshagen. Wie geht es weiter mit dem Bereich rund um das alte Bauernhaus an der Bargeshäger Hauptstraße? Weil der Bedarf als ursprünglich geplante Unterkunft für minderjährige Asylbegehrende nicht mehr gegeben ist, waren in den vergangenen Wochen andere Nutzungen im Gespräch.

 

OZ-Bild

Eduardo Catalán

Favorisiert wurde an diesem Standort ein Sportlerheim – denn in unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich die Sportplätze des 1. FC Obotrit Bargeshagen. Dafür ist das Gebäude aber nicht geeignet. Da das Haus unter Denkmalschutz steht, müsste der Abbruch beim Landkreis Rostock (Untere Denkmalschutzbehörde) beantragt werden.

Doch Bargeshagens Gemeindevertreter stellten einen entsprechenden Beschluss bereits in der Januarsitzung zunächst zurück. „Es gab hier doch einige Bedenken“, erklärte Hans-Peter Stuhr, Vorsitzender im Sozialausschuss. „In unserer Gemeinde gibt es immer weniger dieser eigentlich ortstypischen Gebäude – man will lieber nochmal gucken, ob es nicht doch eine andere Möglichkeit für den Bau eines Sportlerheims gibt.“

Und auch in der jüngsten Sitzung konnten sich die Abgeordneten nicht zu einem endgültigen Beschluss durchringen – und gaben die Vorlage zurück in den Sozialausschuss. „Es macht aus unserer Sicht mehr Sinn, ein Konzept für den gesamten Bereich inklusive Kita zu entwickeln“, sagte Bürgermeister Eduardo Catalán. „Dazu wollen wir jetzt erstmal prüfen, was hier Sinn macht und was nicht.“

len

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Tabea Seidel mit ihrem Papa Torsten.

Das kleine Mädchen (3) aus Sassnitz wurde gehörlos geboren. Ein Implantat im Stammhirn ermöglicht es ihr, akustische Reize wahrzunehmen.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Orang-Utan-Baby kam vor Augen der Zoo-Besucher zur Welt

Miri (13) wurde erstmals Mutter / Geschlecht des Äffchens noch unbekannt