Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Konzert für das Hospiz

Stadtmitte Konzert für das Hospiz

Der Förderverein Hospizinitiative Rostock e.V. lädt am 1. Juni zu einem Konzertabend in den Rostocker Stadthafen.

Stadtmitte. Der Förderverein Hospizinitiative Rostock e.V. lädt am 1. Juni zu einem Konzertabend in den Rostocker Stadthafen. Ab 18 Uhr werden im Zirkus Fantasia rund 35 Künstlerinnen und Künstler ein Benefizkonzert zugunsten des Rostocker Hospizes am Klinikum Südstadt gestalten. Mit dabei sind die Breitling Stompers, Kama Gitarra, Susi Koch, Popchor Choraline, Inbetween, Pinu Flores, Dr. Blues & Friends und weitere Musikerinnen und Musiker.

„Wir danken den Musikern für ihr Engagement für die Rostocker Hospizarbeit. Alle Künstler verzichten auf ihr Honorar, um die ambulante und stationäre Hospizarbeit zu unterstützen“, freut sich das Vorstandsmitglied des Fördervereins Hospizinitiative Rostock, birger Birkholz, über die Bereitschaft der Rostocker Musiker. Es ist bereits das achte Konzert, das seit 2010 als Benefizkonzert für das Hospiz organisiert wird. „Die Zusammenarbeit mit dem Zirkusteam macht viel Freude, auch für die Organisatoren des Konzertes“, ergänzt Birkholz. Hospizarbeit sei eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und brauche immer ehrenamtliche Unterstützer und bürgerschaftliches Engagement. 95 Prozent der anerkannten Grundkosten für den Aufenthalt im Hospiz erstatten die Kranken- und Pflegekassen. Fünf Prozent muss die Einrichtung einwerben.

Konzert: 1. Juni, 18 Uhr, Stadthafen

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten
Drei Vereine und der Schulsport des Fachgymnasiums nutzen die Zwei-Felder-Halle in Velgast. Der Bau im Hoeveter Weg stammt aus dem Jahr 1997.

Sechs Sportstätten hat der Landkreis Vorpommern-Rügen in seiner Obhut. Der Sanierungsstau der Einrichtungen in Bergen, Grimmen, Ribnitz Damgarten, Velgast, Stralsund und Franzburg ist mit fast sechs Millionen Euro sehr groß. Jetzt wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme vorgelegt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Wolfstark! Seawolves knacken gegen Essen 100-Punkte-Marke!

Im letzten Hauptrundenspiel der 2. Basketball-Bundesliga ProB gewinnen die Ostseestädter gegen die ETB Wohnbau Baskets 102:80 (60:47). In den Play-offs geht es nun gegen Schwelm.