Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Kreativstes Schiffchen bringt 1000 Euro: OZ-Leser-Wettbewerb
Mecklenburg Rostock Kreativstes Schiffchen bringt 1000 Euro: OZ-Leser-Wettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 22.08.2018
OZ-Mitarbeiterin Sophie Martin hat Schiffchen zur Probe gebastelt Quelle: Juliane Radike
Warnemünde

OSTSEE-ZEITUNG belohnt Kreativität mit 1000 Euro. Anlässlich der Premiere des Warnemünder Cruise Festival rufen wir alle Leser auf, uns Fotos von selbstgebastelten Schiffen zu senden und die Werke vom 14. bis 16. September im OZ-Medienzelt in Warnemünde abzugeben.

Diese Preise können Sie gewinnen

1 x 1000 Euro
3 x 500 Euro
10 Jahreskarten für den Rostocker Zoo

So können Sie teilnehmen

Basteln Sie ein Schiff aus einem beliebigen Material – Sand, Pappe, Lego-Bausteinen, Papier, Knete, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Machen Sie ein Foto und senden Sie es uns, indem Sie diesen Link nutzen.

Foto hochladen

Bitte geben Sie während des Cruise Festival vom 14. bis 16. September Ihr Schiff in unserem Medienzelt in Warnemünde ab.

Eine OZ-Jury wird aus allen eingereichten Arbeiten die Gewinner ermitteln. Die Arbeiten aller Teilnehmer präsentieren wir in einer Galerie in der Online-Ausgabe der OSTSEE-ZEITUNG.

Das ist das Cruise Festival in Warnemünde

Vom 14. bis 16. September wird das Seebad Warnemünde zum Hot Spot für Kreuzfahrtfans. Insgesamt sechs Kreuzfahrtschiffe werden Warnemünde an diesem Wochenende ansteuern. Drei Veranstaltungsorte soll es von Freitag, 14. September bis Sonntag, 16. September geben: die Kaikante, die Seepromenade und den Strand. Der Auftakt des Festivals ist am Freitagabend die „Cruise Night“ mit der Verabschiedung der beiden Kreuzfahrtschiffe „Viking Sun“ und „Marina“. Am Sonnabend und Sonntag präsentiert sich die Kreuzfahrt zum Hören, Fühlen und Schmecken an Land, und es gibt viele Kostenproben von Bord, kündigt Andreas Grunszky an. Auf keinen Fall verpassen sollten die Besucher am Sonnabend die Auslaufparade von „AIDAmar“, „Norwegian Breakaway“ und „Columbus“.

Drei Tage soll in Warnemünde gefeiert werden - nach dem Vorbild der Hamburger „Cruise Days“. Die beiden Hansestädte haben sich darauf verständigt, ihre Veranstaltungen im jährlichen Wechsel stattfinden zu lassen. „Das Rostock Cruise Festival wird als neues Format seine Magnetwirkung über die Landesgrenzen hinaus entfalten und viele Besucher nach Mecklenburg-Vorpommern locken“, erklärt Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU). Damit habe das Land die Chance, sich als starker Standort für Schiffbau und Kreuzschifffahrt zu präsentieren.

Zahlreiche Aktionen animieren außerdem zum Mitmachen und Mitfeiern. Genießer können sich auf regionale und exotische Spezialitäten auf dem Streetfood-Markt freuen und Familien wird Spiel und Spaß in der Piratenwelt geboten. In der Edutainment-Welt erfahren Besucher Wissenswertes über die Weltmeere und werden für einen bewussten und nachhaltigen Umweltschutz sensibilisiert. Das absolute Highlight ist die Auslaufparade am Samstagabend, wo die majestätischen Kreuzfahrtschiffe mit spektakulärem Feuerwerk und Lasershow aufs offene Meer hinaus begleitet werden. Die Gäste genießen am Warnemünder Strand den besten Blick auf die Parade, bis die Kreuzfahrtriesen am Horizont in die Nacht eintauchen.

Juliane Radike

Foto hochladen