Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Krimis, Cello und gutes Essen

KLEIN KUSSEWITZ Krimis, Cello und gutes Essen

Im Zuge der neuen Veranstaltungsreihe „Freitag halb 8“ gestaltet die Krimiautorin Magda Sorour am 13. September auf Schloss K in Klein Kussewitz einen kulinarischen Abend mit spannenden Kriminalgeschichten.

Klein Kussewitz. Die hat sie bereits in ihrem Buch „Delikate Delikte — geschehen in Norddeutschland“ veröffentlicht. Wird die deutsche Musikstudentin ihren italienischen Albtraum lebend überstehen, kann Bismarcks junger Gärtner sein delikates Geheimnis für sich behalten? Und wie schmeckt eigentlich der Apfelkuchen von Kurt? Die Besucher erleben die Beantwortung der Fragen.

Cellist Daniel Sorour begleitet den Abend mit virtuoser Barockmusik und jazzigen Improvisationen. Der kulturelle Genuss wird durch ein Drei-Gänge-Menü mit regionalen Spezialitäten aus der Schlossküche komplett. Einlass ist bereits ab 18 Uhr, so dass sich jeder bei einem Rundgang durch die Antiquitätenausstellung des ehrwürdigen Hauses auf die Veranstaltung einstimmen kann. Die Karten kosten 69 Euro (inkl. Menü).

Vorbestellung und Info: unter ☎ 038 202/447 59 oder im Netz unter www.schloss-k.de

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Hansaviertel: Anwohnerparken kommt im Herbst

Stadt kauft für Einführung modernste Software / Weiteres Parkhaus gefordert