Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Gedenkstein für Kriegsgefangene: Einweihung erst im September
Mecklenburg Rostock Gedenkstein für Kriegsgefangene: Einweihung erst im September
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:40 12.04.2013
Rostock

An das ehemalige Kriegsgefangenenlager in Hohe Düne erinnert bald ein Gedenkstein. Alle Voraussetzungen sind erfüllt, und alle Genehmigungen sind erteilt. Nun ist der Termin zur Einweihung jedoch überraschend verschoben worden.

„In Absprache mit dem Koordinationsleiter Rolando Schadowski haben wir die Einweihung nun auf den 1. September gelegt“, informierte Ortsbeiratschef Jürgen Dudek am Mittwochabend auf der Ortsbeiratssitzung. Ursprünglich war der Termin für den 4. Mai geplant. Der FDP-Kreisvorsitzende Rolando Schadowski war bis September 2011 selbst Mitglied im Markgrafenheider Ortsbeirat und hatte dort die Leitung des Projektes übernommen.

Grund für die Verschiebung sei die Vorbereitung auf die Feierlichkeiten. Denn zur Einweihung sollen französische Zeitzeugen eingeladen werden.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Osterwochenendausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Rostocker Zeitung).

OZ