Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Sprühregen

Navigation:
Volkstheater-Demo mit prominenten Schauspielern

Rostock Volkstheater-Demo mit prominenten Schauspielern

Drei Rostocker organisieren eine Rednergala. Peter Sodann und Charlie Hübner („Polizeiruf“) haben Unterstützung zugesagt.

Voriger Artikel
Kulturverein des Ostseebades plant von Kino bis Kabarett
Nächster Artikel
Schauspiel über die Sterbebereitschaft der Senioren

Schauspieler Peter Sodann, bekannt aus der Serie „Tatort“, hat seine Unterstützung für die Volkstheater-Demo Ende Januar in Rostock zugesagt.

Quelle: Eckehard Schulz

Rostock. Rostocker wehren sich gegen eine mögliche Schließung von Sparten am Volkstheater: Wenn die Bürgerschaft am 28. Januar über die künftige Struktur der Bühne entscheidet, sollen Tausende Menschen vor dem Rathaus für den Erhalt aller vier Sparten demonstrieren. Initiatoren der Demo sind Jan Ziegeler (41), Malte Rüther (44) und Thomas Kunzmann (45) aus Rostock. Unterstützung erhalten Sie von Promis wie den Schauspielern Charly Hübner („Polizeiruf“), Peter Sodann („Tatort“) und Peter Bause („Polizeiruf“). Auf einer Rednergala sollen viele Unterstützer ihre Stimme erheben.

Mit dabei ist „Tatort“-Kommissar und Theater-Schauspieler Peter Sodann. „Wir müssen etwas für Poesie, gute Musik und politisch denkendes Schauspiel tun“, sagt er. Überall werde „ernst zu nehmende Kultur“ eingespart. „Kultur ist aber eine Frage von Stetigkeit.“ Ulrich Khuon (63), Intendant des Deutschen Theaters Berlin, warnt vor einer “Massakrierung des Volkstheaters„. Er sei überzeugt: Was ein mal gestrichen werde, “ist unwiderruflich verloren".

Die Rostocker Bürgerschaft soll auf Druck der Landesregierung am 28. Januar eine neue Struktur für das Volkstheater festlegen. In der Diskussion ist dabei die Schließung von Musik- und Tanztheater. Mit Schauspiel und Orchester würden nur zwei der vier Sparten erhalten bleiben.

 



Frank Pubantz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte
„Initiative Volkstheater“: Uwe Flachsmeyer (47, Grüne, l.) und Eva-Maria Kröger (32, Linke) unterstützen die Initiative von Jan Ziegeler (41), Thomas Kunzmann (45) und Malte Rüther (44, v. l.) zur Demo am 28. Januar. Höhepunkt soll einer Rednergala mit Prominenten sein.

Drei Rostocker bereiten Aktionen für den 28. Januar vor, wenn die Bürgerschaft über Spartenschließung entscheiden soll. Höhepunkt soll eine Rednergala sein.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Damit Kinder sicher zur Schule kommen

Seit mehr als 40 Jahren macht Joachim Korf Mädchen und Jungen fit für den Straßenverkehr