Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Werke von Ernst Barlach im Kulturhistorischen Museum
Mecklenburg Rostock Werke von Ernst Barlach im Kulturhistorischen Museum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:47 13.03.2013
Anzeige
Rostock

Wie Museumschef Steffen Stuth am Montag sagte, gibt die Ausstellung „Ernst Barlach. Skulptur und Zeichnung“ einen Einblick in das Werk des expressionistischen Künstlers, der jahrelang in Güstrow gearbeitet hat. Es werden Werkmodelle und Plastiken in Bronze wie „Der Geistkämpfer“, „Der Spaziergänger“ oder „Mutter Erde“ sowie mehrere Zeichnungen gezeigt.

Barlach wurde während des Nationalsozialismus verfolgt und seine Kunst wurde als „entartet“ gebrandmarkt. Er starb im Oktober 1938 in einer Rostocker Privatklinik. Von 1910 und bis zu seinem Tod war Güstrow sein Lebens- und Schaffensmittelpunkt. Er galt als unermüdlicher Zeichner, der Themen und Ideen zuerst mit Kohle auf Papier Gestalt werden ließ. Daraus entwickelte er die plastischen Figuren in Ton, von denen die Werkmodelle in Gips abgenommen wurden, die der endgültigen Umsetzung als Holzskulptur dienten. Die Ausstellung ist bis zum 26. Mai zu sehen.

dpa

Anzeige