Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Kulturelles und Kulinarisches in Teutendorf

Teutendorf Kulturelles und Kulinarisches in Teutendorf

Auftakt für Veranstaltungen der Bürgerinitiative „Schwarze Scheune“ ist an Himmelfahrt

Voriger Artikel
Bauen im Schutzgebiet: Kalte Füße im Rathaus?
Nächster Artikel
Spurensuche: Archäologen sollen am Primelberg weiter graben

In der Schwarzen Scheune Teutendorf gibt es am 25. Mai eine Himmelfahrtsparty

Quelle: Foto: Jürgen Falkenberg

Teutendorf. Das Schwarze Scheune Team in Teutendorf kündigt auch mit seinem Veranstaltungskalender 2017 viel Freude und Vergnügen für die Gäste an. „Wir sind eine Bürgerinitiative, eine Interessenvereinigung von engagierten Menschen. Wir haben einen festen Kern von zehn Mitmachern und zu jeder Veranstaltung weitere ehrenamtliche Helfer“, sagt Eberhard Adler.

In vielen Jahren hat sich eine Reihe von Programmpunkten etabliert, die kulturelle und kulinarische Genüsse versprechen. Auftakt ist alljährlich die Himmelfahrtsparty Ende Mai. Seit 2015 gibt es Mitte Juni das romantische Frühstück im Park Gut Teutendorf. „Die Eckregeln: Tisch kaufen, Imbiss mitbringen, Freude haben“, fasst Eberhard Adler zusammen, der auch sagt: „Das Geld wird für die Unterstützung von Flüchtlingskindern eingesetzt“.

Kabarett aus Leipzig mit „Männer to go“ im Juli, Brunch mit Livemusik mit dem Pasternack Swing Trio Ende Juli (25 Euro) und der Klavierabend mit Prof. Matthias Kirschnereit (1. September), ebenfalls schon Tradition, schließen sich an. Die Teutendorfer Wies’n am 16. September versprechen mit „Die JunX“, mit Wies’nbier und Brotzeit viel Spaß. Reiner Gutewort spielt Mitte Oktober auf zum rustikalen Grünkohlessen, bevor mit der zweiten Ausgabe des Scheunenmarktes am 5. November der Veranstaltungsreigen endet. „Gegen Standgebühr kann jedermann daran teilnehmen“, sagt Eberhard Adler.

Jürgen Falkenberg

Veranstaltungen im Überblick: https://schwarze-scheune-teutendorf.de/

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Die Volkswerft Stralsund feiert 1978 ihren 30. Geburtstag. Während der Auszeichnung von Werftarbeitern findet Fotoreporter Harry Hardenberg einen ungewöhnlichen Blickwinkel.

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Politiker wollen Teepott nicht verkaufen

Heute OZ-Forum zum Wahrzeichen / Gute Chancen für Sanierung / Stadt will Landmarke erhalten