Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Friedlicher Protest: Der Tag in Rostock zum Nachlesen
Mecklenburg Rostock Friedlicher Protest: Der Tag in Rostock zum Nachlesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 22.09.2018
Mit einem Großaufgebot sicherte die Polizei die AfD-Kundgebung auf dem Neuen Markt ab. Quelle: OZ

Das Wichtigste in Kürze:

  • Am Vögenteich gab es eine Sitzblockade, die die Polizei als Spontanversammlung duldet. Die AfD musste ihre Route ändern.
  • Kurz vor 19 Uhr konnte Björn Höcke (AfD) seine Rede auf dem Neuen Markt beginnen. Sie wurde durch technische Probleme überschattet.
  • Auf dem Uni-Platz protestierten SPD, Linke, Grüne und Gewerkschaften gemeinsam gegen den Auftritt von Höcke
  • Sieben Demos an zwei Tagen: Das war geplant
  • So verlief die Gegendemo am Freitag

An dieser Stelle berichten wir im LIVE-Ticker.

  • „Hinhocken gegen Höcke“: In der Hansestadt haben sich am Sonnabend mehrere Tausend Menschen einer AfD-Kundgebung mit Björn Höcke in den Weg gestellt. Die AfD musste ihre Demo-Route ändern - und am Ende fiel auch noch das Mikro aus.
  • 23.09.18 14:29
    Drei Fragen zur AfD
  • 22.09.18 20:54
    Morgen wird unsere Redaktion weitere Berichte zur AfD-Demo und den friedlichen Protesten in Rostock veröffentlichen.
  • 22.09.18 20:35
    "Wir müssen die Erlebnisse erstmal verarbeiten", postet "Rostock nazifrei".
  • 22.09.18 20:20
    Dem Dank an die Einsatzkräfte aus der ganzen Republik schließt sich unsere Redaktion gerne an.
  • 22.09.18 20:19
    Hier die offizielle Bilanz der Polizei
  • 22.09.18 20:18
    Auch die Band Feine Sahne Fischfilet äußert sich am späten Abend.
  • 22.09.18 19:15
    Die Polizei bestätigte, dass ein Ordner der AfD-Kundgebung vorläufig festgenommen wurde - weil er mit Haftbefehl gesucht wurde. Und: In einem Fall droht einem Teilnehmer der Höcke-Kundgebung Ärger wegen des Verwendens von Symbolen verfassungswidriger Organisationen. Der Mann hatte den Hitlergruß gezeigt.
  • 22.09.18 18:48
  • 22.09.18 18:38
    Im Moment ist die Lage im Rostocker Stadtgebiet ruhig. Wir beobachten die Situation weiterhin.
  • 22.09.18 18:05
    Insbesondere Bilder wie dieses werden via Twitter derzeit von vielen Usern geteilt.
  • 22.09.18 17:50
    Auf Twitter werden von den Gegendemonstranten erste Bilanzen dieses Tages gezogen.
  • 22.09.18 17:39
    Nicht nur die AfD-Anhänger, auch die verschiedenen Gegendemo-Gruppen reisen nun wieder aus der Rostocker Innenstadt ab.
  • 22.09.18 17:26
    Die Polizei ruft alle Menschen in Rostock dazu auf, friedlich zu bleiben.
  • 22.09.18 17:24
    Höckes Rede ist vorbei. Die AfD-Demo löst sich auf
Tickaroo Liveblog Software

Sperrungen ab Mittag

Auch für Anwohner und Gäste werden die Kundgebungen Einschränkungen mit sich bringen: Am 22. September gilt von 10 bis 0 Uhr absolutes Halteverbot entlang der Langen Straße, An der Hege, an der Stein- und der Bebel-Straße sowie am Vögenteich. In der Zeit von 16 bis 0 Uhr werden die Lange Straße, die Steinstraße, die Bebel-Straße und auch der Vögenteich zudem komplett gesperrt. Auch im Bus- und Straßenbahnverkehr wird es zu massiven Behinderungen kommen, auch zu Ausfällen.

Demos aus der jüngeren Vergangenheit

16. August 2018: Friedlicher Protest in Warnemünde

12. Juni 2018: Lautstarke Proteste gegen AfD-Demo in Lütten Klein

9. April 2018: AfD-Aufzug und Gegendemos: Festnahmen in Rostock

14. März 2018: AfD-Demo gegen Islamisierung - Hunderte Gegendemonstranten