Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Labrador reißt Reh in Kassebohm
Mecklenburg Rostock Labrador reißt Reh in Kassebohm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.04.2013
Kassebohm

Die Tierrettung musste die Ricke schließlich von ihrem Leiden mit zwei Schüssen erlösen.

Immer wieder komme es zu solchen Szenen, sagt Anwohnerin Bärbel Block: „Seit Dezember ist es schon das vierte tote Reh.“ Immer seien herrenlose Hunde für die Attacken verantwortlich gewesen. Die Rostocker Tierrettung konnte dies zunächst nicht bestätigen. Zwar sei der gestrige Vorfall aufgrund der Augenzeugenberichte eindeutig einem Hund zuzuschreiben, doch in anderen Fällen mit totem Wild sei dies nicht zu hundert Prozent nachzuweisen, hieß es.

In Kassebohm fragen sich die Bewohner nun, wer der Halter des Hundes ist. Ein Junge habe gesehen, wie der Labrador in Richtung des alten Dorfkerns gelaufen ist. Bei den Anwohnern ist man besorgt.

„Hier ist ja schließlich auch ein Kindergarten“, so Bärbel Block.

Jens Barkhorn

Anzeige