Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Überfall auf Lebensmittelladen in Rostock
Mecklenburg Rostock Überfall auf Lebensmittelladen in Rostock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 29.11.2018
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Strasse (Symbolbild). Quelle: dpa
Rostock

 Ein Unbekannter hat am Mittwochabend einen Lebensmittelladen in Rostocker Stadtteil Toitenwinkel überfallen. Der Mann habe eine 49 Jahre alte Angestellte im dem Geschäft in der Albert-Schweitzer-Straße mit einem pistolenähnlichen Gegenstand bedroht, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Anschließend griff er selbst in die Kasse, nahm sich Bargeld heraus und verschwand. Zum Zeitpunkt des Überfalls am Mittwoch befanden sich keine Kunden in dem Laden.

So beschreibt die Polizei den Täter

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Er ist männlich, ungefähr 1,76 Meter groß, vermutlich Anfang 20, hat eine normale Statur, trug eine schwarze Jacke, ein blaues Basecap, eine dunkelblaue Hose (eventuell Arbeitshose). Sein Gesicht war mit schwarzem Schal vermummt. Er hatte braune Augen und vermutlich schwarze Haare. Der Unbekannte sprach fließend Deutsch.

Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Wenn Sie sachdienliche Hinweise zur Aufklärung dieser Straftat geben können, wenden Sie sich bitte an die Kriminalpolizei unter 0381 4916-1616 oder an jede andere Polizeidienststelle.

RND/dpa

Der maritime Spezialzulieferer Deckma hat in Kavelstorf bei Rostock eine neue Fertigung eröffnet. Das Unternehmen aus dem Raum Hamburg profitiert vom Boom der Werften in MV. Seine Produkte: Lichtsysteme und Alarmanlagen.

Tabuthema in der Kinder-Uni? Längst nicht mehr, wissen Madlen Grolle-Döhring und Lea Puchert vom Kinderhospizdienst. Sie erklären, warum man mit Kindern das Leben feiern und über Trauer und Tod sprechen soll.

29.11.2018

Der „TreffBunt 38“ in Rostock-Groß Klein feiert sein 20-jähriges Jubiläum. Die Einrichtung hilft Menschen mit psychischen Erkrankungen, die Einsamkeit zu überwinden. Leser der OSTSEE-ZEITUNG haben die Gründung ermöglicht.