Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Läufer trotzen Dreck und Hindernissen
Mecklenburg Rostock Läufer trotzen Dreck und Hindernissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.10.2017
Rostock

Es wird nass und dreckig beim Laufen, Hangeln und Klettern. Trotzdem haben mehr als 700 Frauen und Männer aus ganz Norddeutschland richtig Lust darauf und werden am Sonntag bei der ersten Xtrack Cross Challenge im Rostocker Nordwesten starten. Los geht es an der Sporthalle Kranichweg. Auf einem 3,5 Kilometer langen Lauf-Rundkurs sind zwölf unterschiedliche Hindernisse zu bezwingen; darunter Autoreifen, Hindernisbalken, Tunnel- oder Kriechstrecken. Es geht über Strohballen und durch Wassergräben. Je nach Wahl des Wettkampfes ist der Kurs zwei- oder dreimal als Einzelstarter oder im Team zu durchlaufen. Zur Auswahl standen Einzel- und Teamwettbewerbe über sieben und zehn Kilometer. Allerdings ist der Wettbewerb bereits ausgebucht.

Gut gelaunt trotz großer Anstrengungen: Sarah Ruck bei einem ähnlichen Wettkampf in Walldorf (Baden-Württemberg). Quelle: Foto: Pro Event
Die Nachfrage an dem Event hat alles übertroffen.Organisator Roman Klawun Agentur Pro Event

„Die Nachfrage an dem Event hat alles übertroffen“, Organisator Roman Klawun von der Agentur Pro Event. Der 49-jährige Rostocker wirbt allerdings um Zuschauer. „Für Schaulustige, die das Spektakel mal kennenlernen wollen, ist noch Platz. Der Eintritt ist frei.“ Start für den Xtrack Cross ist ab 10 Uhr in Wellen von 60 Teilnehmern. Das Ende der Veranstaltung soll gegen 17 Uhr sein. Im Umfeld wird ein cooles Rahmenprogramm mit Straßensport, CrossFit und Waschanlagen geboten.

Bei dem neuen Kraftausdauer- Wettkampf gehe es nicht in erster Linie um die Jagd nach Bestzeiten, betont Klawun. „Wir werden im ersten Jahr nicht die höchsten und spektakulärsten Hindernisse haben.

Alles soll gut zu schaffen sein, der Spaß steht bei Events dieser Art ganz klar im Vordergrund“, sagt er. Und wer danach „fix und alle, dreckig aber glücklich“ sei, könne im Zielbereich mit einer speziellen Kärcher-Waschanlage abgeduscht werden.

Die Organisatoren von Pro Event und vom Verein Rostocker Citylauf haben große Unterstützung von der Stadt und Rostocker Firmen bekommen. Klawun bedankt sich: „Ganze Lkw-Ladungen an Baumaterial werden durch das Teambaucenter, Gerüstbauer und Gartenbaufirmen angefahren.“ Damit an den Stationen alles sicher abläuft, sind Helfer als sogenannter Instruktor zuständig. Sie geben Hinweise oder verteilen Zusatzaufgaben, wenn Aktive ein Hindernis nicht komplett schaffen. Wer sich dagegen die Kärcher-Wasserpiste hocharbeitet, muss bis zum Ende durchhalten. Aufgeben zählt dort nicht.

Partner der Xtrack Cross Challenge sind die Aktiven von Straßensport und CrossFit Sturmflut. Sie sorgen am Sonntag nicht nur an den Hindernissen für Unterstützung, sondern organisieren im Start- und Zielbereich auch eigene kleine Aktionen. Dort kann sich jeder ausprobieren oder an einem Wettbewerb aus drei Stationen mitmachen.

Für alle Xtracker gibt es Verpflegung und ein Eventshirt. 2018 soll die Veranstaltung fortgesetzt werden. Dann rechnen die Organisatoren bereits mit 1500 Startern – trotz aller Schinderei.

Weitere Info im Internet unter: www.xtrack-rostock.de

Tommy Bastian

Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Kleingärtner sagen sich vom Land los

Verband der Gartenfreunde will selbstständig werden – das aber könnte teuer werden

10.03.2018

Pünktlich zum 5. Geburtstag des Darwineums: Das am 24. Juli geborene Affen-Mädchen wurde im Rostocker Zoo getauft. An einer Online-Abstimmung hatten sich runf 7000 Zoofreunde beteiligt.

10.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 25: Das Abendgymnasium - „Jeder hat eine zweite Chance verdient“

Auf dem zweiten Bildungsweg können Erwachsene am Abendgymnasium das Abitur oder einen Teil der Fachhochschulreife erwerben.

07.02.2018
Anzeige