Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Lauf-Talente trumpfen auf
Mecklenburg Rostock Lauf-Talente trumpfen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 06.11.2018
Die Leichtathletinnen Terezia Kovacova (l.) und Marietta Flacke vom Bad Doberaner SV Quelle: Verein
Laage/Bad Doberan

Die Crosslauf-Strecke in Laage ist zwar relativ eben. Aber der Anstieg auf den letzten 150 Metern hat es in sich. Er wird von vielen Sportlern gefürchtet. Auch die jungen Leichtathleten des Bad Doberaner SV hatten bei den Landescrossmeisterschaften, an denen mehr als 400 Sportler aus ganz Mecklenburg-Vorpommern teilnahmen, am vergangenen Wochenende großen Respekt vor der finalen Etappe. Aber Marietta Flacke (Altersklasse U  15), Kingston Behrendt (U  9) und Hanna Maria Elsner (U  10) meisterten die Herausforderung so gut, dass sie jeweils mit einer Goldmedaille belohnt wurden.

„Ein besonderes Lob geht an Hanna Elsner. Sie hat sich intensiv im Trainingslager in Dänemark auf die Landesmeisterschaft vorbereitet und mit hohem Leistungswillen den ersten Platz erkämpft“, hob DSV-Trainer Joachim Wessel hervor. Elsners Konkurrentin vom LAC Mühl Rosin blieb ihr auf den gesamten 1200 Metern über Stock und Stein dicht auf den Fersen. Den letzten Berg kämpfte sie sich förmlich nach oben. Am Ende hatte sie gerade mal eine Sekunde Vorsprung – aber der reichte.

Ähnlich knapp verlief das Rennen von Kingston Behrendt. Auch der Neunjährige hatte am Ende seiner 500  Meter-Laufstrecke nur zwei Sekunden Vorsprung vor seinem ersten Verfolger und konnte sich über Gold freuen. Marietta Flacke lief dagegen ein einsames Rennen. Nach ihren 3600 Metern hatte die 15-Jährige fast eine Minute Vorsprung vor der Zweitplatzierten. Ihre gleichaltrige Teamkollegin Terezia Kovacova verpasste die Medaillenränge und musste mit dem vierten Platz Vorlieb nehmen.

Über weitere Medaillen freuten sich die Schwestern Lotta und Lea Hamann sowie Rike Albrecht vom Bad  Doberaner SV. Lotta (8) und Rike (9) gewannen nach tollen 500-Meter-Läufen jeweils Silber. Viel fehlte den beiden Doberanerinnen nicht zum Landesmeistertitel, ihr Rückstand war knapp. Lea (12) wurde in ihrer Altersklasse sehr gute Dritte.

DSV-Trainer und Abteilungsleiter Frank Lehmann meinte. „Das Wetter war super, die Strecke vom SC Laage bestens präpariert. Schade für die Zuschauer war nur, dass lediglich ein kleiner Teil der Strecke betretbar war, so dass man nicht so gut zuschauen konnte.“

Im Dezember stehen für die Bad Doberaner Leichtathleten noch zwei Hallenwettkämpfe an, ehe es in die Winterferien geht.

Karen Mühlbach

Am 1. Dezember findet die 17. OZ-Weihnachtsgala statt. Die Studenten der Rostocker Hochschule für Musik und Theater gestalten ein buntes Abendprogramm. Sogar ein Stück aus einem Musical wird mit dabei sein.

06.11.2018

Der Bad Doberaner SV feiert beim 34:19 gegen den SV Warnemünde II seinen höchsten Saisonsieg. Bereits am Mittwoch geht’s im Nachholspiel gegen die SG Uni Greifswald/Loitz.

06.11.2018
Rostock Grüne wollen lieber in Schulen investieren: - Rostocker Großprojekten droht das Aus

Die Rostocker Grünen wollen zwei Großprojekte in der Hansestadt stoppen: Den Neubau des Petritores und den Anbau für das Rathaus. Das Geld soll stattdessen in Schulen fließen. Der Schülerrat unterstützt die Idee.

06.11.2018