Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Lecker, wertvoll und genügsam: Kommt die Walnuss zurück?

Rövershagen Lecker, wertvoll und genügsam: Kommt die Walnuss zurück?

Der Chef von Karls Erlebnishof hat eine riesige Plantage in Sachsen-Anhalt angelegt. Auch in MV ist das Interesse groß.

Voriger Artikel
Süßes in der Alten Zuckerfabrik
Nächster Artikel
Hier bekommen Sie Bio-Eier aus der Region

Walnüsse werden bislang in Deutschland kaum kommerziell angebaut.

Quelle: fotolia

Rövershagen. Jetzt im Advent rückt sie wieder in den Mittelpunkt: Auf bunten Tellern, in Weihnachtsplätzchen oder in Süßigkeiten darf die Walnuss nicht fehlen. Doch obwohl sie so eine große Rolle in der deutschen Esskultur spielt, kommt sie in der heimischen Landwirtschaft praktisch gar nicht vor. Das könnte sich nun ändern: Der Chef von Karls Erlebnishof, Robert Dahl, hat eine riesige Walnussplantage in Sachsen-Anhalt anlegen lassen. Und auch in MV hat die Nuss wieder eine Chance, glaubt Vivian Böllersen. Die 30-jährige studierte Landwirtin hat sich in ihrer Abschlussarbeit mit der Walnuss befasst. „MV ist durchaus für den Anbau geeignet, wenn man auf die richtige Sorte achtet.“  Die Walnuss sei genügsam, anpassungsfähig und wachse auch unter schlechten Bedingungen. Laut Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft ist das Interesse der hiesigen Landwirte an der Nuss groß, vor allem im Bio-Bereich.

Axel Büssem

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Börzow
Auf einem Acker in Volkenshagen bei Börzow in Nordwestmecklenburg wurde eine Person zum Teil verschüttet. Feuerwehr und Rettungsdienst halfen, mussten aber per Traktor durch den Schlamm des Ackers gebracht werden.

Auf einem Acker bei Börzow im Landkreis Nordwestmecklenburg wurde ein Landwirt zum Teil verschüttet, als er eine Drainageleitung freilegte. Die Feuerwehr konnte den Mann mit Schaufeln befreien.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bescheidenes Grab für großen Maler

Otto Tarnogrocki wurde in Nienhagen beerdigt / Thomas Engelhardt möchte an ihn erinnern