Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Leichtathleten hoffen auf Medaillen

Rostock Leichtathleten hoffen auf Medaillen

Morgen um 10.00 Uhr beginnen die dreitägigen deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der U 18 und U 20 im Grenzlandstadion in Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen).

Rostock. Morgen um 10.00 Uhr beginnen die dreitägigen deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der U 18 und U 20 im Grenzlandstadion in Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen). Am Start sind auch zwölf junge Athleten des 1. LAV Rostock sowie drei Aktive des LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz. Die Rostocker Hoffnungen ruhen besonders auf Mara Häusler, die zuletzt international unterwegs war und in ihrer Paradedisziplin, dem Dreisprung, mit dem guten fünften Rang von der U-18-EM aus Tiflis zurückkam. Sie führt die deutsche Bestenliste in ihrer Altersklasse an.

Zuversichtlich zeigt sich auch Nora Beinlich, die jüngst bei den norddeutschen Meisterschaften in Rostock im 400-Meter-Hürdenlauf einen neuen Hausrekord aufstellte und sich auf Position drei der U-20-Bestenliste schob.

pm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Richard Huth war auf dem Heimrevier vor Ribnitz bester Segler der Gastgeber.

Ribnitzer Europe-Segler auf Heimrevier bei Internationaler Meisterschaft im Mittelfeld / Belgier dominiert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Doberan in Dunkelheit

Und plötzlich flackerten in Bad Doberan nur noch Kerzen: Ein Stromausfall ließ Tausende Haushalte in Bad Doberan im Dunkeln sitzen. Der Blackout hielt nicht nur Techniker, sondern auch die Polizei in Atem.