Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Linke: Likedeeler über Kulturetat fördern

Stadtmitte Linke: Likedeeler über Kulturetat fördern

Im April soll ein Grundsatzbeschluss zur Finanzierung der Arbeit fallen.

Stadtmitte. Ein Grundsatzbeschluss zur Förderung der Likedeeler soll auf Betreiben der Linken in der April-Sitzung der Bürgerschaft fallen. Die Fraktion will, dass die Unterstützung der Likedeeler über den Bereich Kultur und Denkmalpflege abgerechnet wird und nicht über den Jugendhilfebereich.

Der Jugendhilfeausschuss hatte laut einer Pressemitteilung der Linken die Förderung der Likedeeler in seinem Zuständigkeitsbereich kritisiert, weil sie nicht in das Förderschema der Jugendsozialarbeit passe. Auf dem Schiff werde vor allem die maritime Tradition gepflegt und ein altes Frachtschiff erhalten. Mit Jugendhilfe habe diese Arbeit wenig zu tun. Aus diesem Grunde habe die bei den Haushaltsberatungen vorgeschlagen, die Förderung der Likedeeler in den Bereich der Kultur und Denkmalpflege zu verlegen und das Budget dort um 100 000 Euro aufzustocken.

Die geplante Fördersumme für die Likedeeler in Höhe von 85 000 Euro sollte im Jugendhilfebereich verbleiben und anderen Trägern zugute kommen. Dazu habe man mit den Fraktionen aber keine Einigung erzielen können.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ran an den Rost: Rostock ist heiß aufs Grillen

Barbecue-Fans nutzen schönes Wetter und feuern an / Stadt erlaubt Grillpartys in Parks und am Strand / Am Warnowufer hat der Hafenvogt Feiernde im Blick