Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock AfD-Demo und Gegenproteste in Rostock: Live-Ticker zum Nachlesen
Mecklenburg Rostock AfD-Demo und Gegenproteste in Rostock: Live-Ticker zum Nachlesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 20.10.2018
Am Rostocker Neuen Markt haben sich AfD-Anhänger und Gegendemonstranten versammelt. Sie werden getrennt durch ein Großaufgebot der Polizei. Quelle: Juliane Radike
Rostock

Die Alternative für Deutschland (AfD) demonstriert am Sonnabend erneut in Rostock. Teile der Innenstadt sind großflächig abgesperrt. Die Gegendemonstranen sind am Neuen Markt angekommen - dort beginnt um 18 Uhr die Demo der AfD. Im September sprach Thüringens umstrittener Landeschef Björn Höcke, dieses Mal ist Doris von Sayn-Wittgenstein, Landessprecherin der Partei in Schleswig-Holstein, als Rednerin angekündigt.

  • 20.10.18 17:33
    Test
  • 20.10.18 18:27
    Dann verabschieden wir uns auch für heute und beenden hiermit den Liveticker.
  • 20.10.18 18:26
    Vorerst letzte Amtshandlung der Polizei.
  • 20.10.18 18:11
    Auch die Rostocker Straßenbahn AG gibt jetzt Entwarnung. Leichte Verspätungen werden noch erwartet.
  • 20.10.18 18:09
    Einige Teilnehmer der Demo berichten über vereinzelte Auseinandersetzungen rund um den Doberaner Platz. Es soll auch zwei Festnahmen gegeben haben. Insgesamt scheint es in der Stadt aber ruhig zu bleiben.
  • 20.10.18 17:56
    Die ersten Straßen können jetzt wieder befahren werden.
  • 20.10.18 17:39
    Langsam denkt auch die Polizei an den Feierabend. Und demnächst also wieder freie Fahrt in Rostock.
  • 20.10.18 17:36
  • 20.10.18 17:33

    Test

    Die Polizei zieht erste Wagen am Markt ab.
  • 20.10.18 17:31
  • 20.10.18 17:31
    Vorab wurde die AFD mit Luftballons auf einem guten Weg nach Hause verabschiedet.
  • 20.10.18 17:30
  • 20.10.18 17:28
    Es ist noch nicht wirklich klar, wo genau die Farbe herkam. Eine Anzeige wird bei der Polizei aufgegeben.
  • 20.10.18 17:26
    Die Farbe soll aus der Richtung der AFD geflogen sein. Die Geschädigten geben gerade ihre Daten an. Es gab einige Gesichter mit blauen Farbflecken.
  • 20.10.18 17:24
  • 20.10.18 17:20
    Von Seiten der AFD soll blaue Farbe auf Gegendemonstranten geworfen worden sein.
Tickaroo Liveblog Software

OZ