Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Liveticker zum Nachlesen: Seawolves zu Gast im bayerischen Elchingen
Mecklenburg Rostock Liveticker zum Nachlesen: Seawolves zu Gast im bayerischen Elchingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 05.05.2018
Die Rostock Seawolves haben das Hinspiel im Finale der 2. Basketball Bundesliga gegen die Scanplus Baskets Elchingen mit 94:93 gewonnen. Quelle: René Warning
Rostock

Gegen die Scanplus Baskets wollen die Ostseestädter im zweiten der beiden Finalspiele den Titelgewinn in der 2. Basketball-Bundesliga ProB perfekt machen. Das Hinspiel gewannen die Rostocker knapp mit 94:93. Nach dem mit dem Finaleinzug bereits feststehenden Aufstieg in die ProA wäre der Titel das Sahnehäubchen für die Seewölfe.

  • 05.05.18 18:56
    Damit endet der Ticker und die Saison der Seawolves. Jens Hakanowitz, Sportlicher Leiter der Wölfe, meinte nur knapp und lächelnd: "Was bleibt, ist der Aufstieg. Das nimmt uns keiner."

    Die Ostsee-Zeitung wünscht ein schönes Restwochenende.
  • 05.05.18 18:54
    Der Gesichtsausdruck von Trainer Ralf Rehberger spricht Bände. Er und sein Team erleben ein enttäuschendes Saisonende. Bei der Siegerehrung gibt es von den Heimfans fairen Applaus.
  • 05.05.18 18:53
  • 05.05.18 18:48
    Doch der Trost für die Seawolves ist ein starker. Nach einer tollen Saison steigen sie in die Zweite Bundesliga ProA auf.
  • 05.05.18 18:47
    Das war es für die Seawolves. Am Ende verlieren sie deutlich und verdient 67:85. Der ProB-Titel geht nach Bayern. Die Elchinger waren heute eine klasse besser und abgezockter.
  • 05.05.18 18:44
    Die Halle tobt: 83:66 für Elchingen. Noch 100 Sekunden. Das wird nichts mehr mit dem Titel für die Seawolves.
  • 05.05.18 18:41
    Für die Elchinger läuft es einfach besser. Sie vertendeln einen Angriff, erobern den Ball zurück und treffen mit der Shotclock - Zeit bis zum ausspielen des Angriffs - per Dreier. 63:81. noch 3:20 Minuten auf der Uhr. Ein unmögliches Unterfangen für die Seawolves?
  • 05.05.18 18:36
    Bill Borekambi verkürzt. Und Chris Frazier legt nach. Nur noch 60:71. Geht doch noch was?
  • 05.05.18 18:29
    Das letzte Viertel läuft. Ein Foul an Borekambi wird nicht geahndet. Im Gegenzug trifft Elchingen erneut mit einem spektakulärem Alley-Oop. 51:68. Hier hilft nur noch ein kleines Wunder.
  • 05.05.18 18:22
    15 Punkte Vorsprung für Elchingen. Die Wettquoten auf den Titelgewinn dürften gerade in die Höhe schnellen. Letzte Minute im dritten Viertel - 47:62.
  • 05.05.18 18:18
    Die Seawolves sind bei den Wurfversuchen zu ungefährlich. Zwar verkürzt Bill Borekambi auf 47:58. Doch offensiv läuft heute nicht viel zusammen für die Seawolves.
  • 05.05.18 18:13
    Auszeit Rostock. 45:58.
  • 05.05.18 18:13
    Zähes drittes Viertel: Mehrfach verpassen beide Teams den Korberfolg. Dann trifft Elchingen per Dreier zum 43:56. Das wird für die Seawolves schwer einzuholen sein gegen starke Gastgeber.
  • 05.05.18 18:05
    Elchingen führt wieder zweistellig. 41:51.
  • 05.05.18 18:04
    Es geht weiter. Die Seawolves müssen sich weiter ran kämpfen. Beide Teams treffen im ersten Angriff. 41:48.
Tickaroo Liveblog Software

René Warning

Verbandsliga am Sonnabend: Der MSV bleibt nach 3:2-Erfolg dem Güstrower SC auf den Fersen / Im Tabellenkeller feiert der FC Pommern Stralsund einen Kantersieg.

05.05.2018

Hansa Rostock: Die Einzelkritik vom 37. Spieltag

05.05.2018

In einer unterhaltsamen Partie setzten sich die Rostocker gegen die Gäste aus Sachsen-Anhalt durch. Vor dem Anpfiff wurden acht Hansa-Profis verabschiedet. 

05.05.2018