Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Malerin stellt Stadtansichten in Stettin aus
Mecklenburg Rostock Malerin stellt Stadtansichten in Stettin aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.03.2013
Stadtmitte

In Rostocks älteste Partnerstadt Stettin (seit 1947) führt die nächste Bürgerreise vom 4. bis 6. April. Anlass ist eine Ausstellung der Malerin Heidi Hopfmann, die mit ihren architektonischen Ansichten auf Öl „Grüße aus der Partnerstadt Rostock“ in einer Stettiner Galerie übermittelt. Sie hat Tore, Türme, Kirchen der Hansestadt in kräftigen Ölfarben auf die Leinwand gebracht. „Die Backsteingotik ist zwischen beiden Städten ein verbindendes Element“, sagt die 74-jährige Malerin aus Rostock. Die Teilnehmer der Bürgerreise können an der Vernissage der Ausstellung teilnehmen und mit polnischen Kunstfreunden ins Gespräch kommen.

„Wir wollen die polnischen Besucher mit der Ausstellung nach Rostock locken“, sagt Angelika Scheffler, die im Rathaus die internationalen Beziehungen pflegt. Bürgerschaftspräsidentin Karina Jens will mit auf Tour gehen.

Die Teilnehmer der Bürgerreise werden auf einem Stadtrundgang in Stettin zudem das Schloss der Pommerschen Herzöge und die Altstadt besichtigten. Städtepartnerschaften leben von Bürgerkontakten und auf bisherigen Bürgerreisen zum Beispiel ins finnische Turku hatten Rostocker viele Begegnungen. Im Reisepreis (185 Euro) sind die Fahrt mit einem Reisebus, zwei Hotelübernachtungen mit Frühstück und einem Abendessen, sowie eine deutschsprachige Reisebegleitung und die Stadtführung enthalten.

Anmeldungen: ☎ 0381 4601313

OZ

Anzeige