Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Malerische Doppelstadt in Westfalen
Mecklenburg Rostock Malerische Doppelstadt in Westfalen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.02.2018

1. Unsere Stadt in 5 Sätzen:

Das Wasserschloss Rheda wurde erstmals 1170 erwähnt. Quelle: Foto: Stadt Rheda-Wiedenbrück

Das malerische Rheda-Wiedenbrück liegt an einem Emsübergang des westfälischen Hellwegs an der Grenze von Teutoburger Wald und Münsterland. Die 1970 zusammengeführte Doppelstadt blickt auf eine mehr als 1000-jährige Geschichte zurück: Die Fürstenstadt Rheda wird erstmals 1088 erwähnt, für Wiedenbrück erhält der Bischof von Osnabrück bereits 952 Markt-, Münz- und Zollrechte. Die 49000 Einwohner leben in einer traditionsbewussten Stadt mit innovativen Unternehmen und vielfältigen Freizeitangeboten.

2. Mitglied der Hanse seit:

Rheda-Wiedenbrück ist seit 2008 Mitglied im Hansebund der Neuzeit.

3. Die Hanse bedeutet für uns:

Die Mitgliedschaft in der Hanse bedeutet für Rheda-Wiedenbrück ein Bekenntnis zur internationalen Verständigung – zumal auch die niederländische Partnerstadt Oldenzaal zur Hanse gehört.

4. Zum Hansetag bringen wir mit:

Am Infostand präsentiert sich Rheda-Wiedenbrück mit seinen historischen Stadtkernen, dem abwechslungsreichen ehemaligen Gartenschau-Park und attraktiven Rad-Programmen. Interessierte sind herzlich eingeladen, leckere westfälische Spezialitäten zu kosten.

5. Wir wünschen Rostock:

Rheda-Wiedenbrück wünscht Rostock zum 800. Geburtstag ein strahlendes Festjahr mit vielen inspirierenden Begegnungen und insbesondere einen erfolgreichen Hansetag.

OZ

Zweite Förderphase des Projekts „Babi+“ beginnt / Fokus auf Vernetzung

06.02.2018

Sven Stürmer und Til Puhlmann scheitern in der Vorrunde

06.02.2018

Der Plan, neben der Hansemesse eine neue Halle für Schwimmer und Eissportler zu bauen, kommt in Rostock richtig gut an – bei den Bürgern und den Politikern.

06.02.2018