Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Marlows flauschiger Nachwuchs

MARLOW Marlows flauschiger Nachwuchs

Die Nesthäkchen haben Sonderstatus. Das geht den menschen wie den Schafen: Vor einigen Tagen hat das jüngste Schäfchen im Vogelpark Marlow das Licht der Welt erblickt.

Voriger Artikel
Schleuse am Mühlendamm bleibt dicht
Nächster Artikel
Keine neuen Toiletten fürs Seebad

Einer der wenigen Momente mit Bodenkontakt: Am liebsten macht es sich das kleinste der Schäfchen im Vogelpark Marlow nämlich auf dem weichen Rücken der Mama bequem.

Quelle: Vogelpark Marlow

Marlow. Anders als seine drei Geschwister ist es nicht weiß, sondern gescheckt. Zum Schlafen und Ausruhen darf es sich auf Mamas Rücken ablegen. Dort ist es kuschelig weich und warm, und die Sicht ist auch viel besser als am Boden. Skudden sind eine der ältesten deutschen Schafrassen und dafür bekannt, umsorgende Eltern zu sein. Zu den Skudden und anderen Haustieren erfahren die Besucher allerhand Interessantes bei der Begegnung auf dem Bauernhof — täglich um 14 Uhr auf der Streichelzoowiese des Parks.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Orang-Utan-Baby kam vor Augen der Zoo-Besucher zur Welt

Miri (13) wurde erstmals Mutter / Geschlecht des Äffchens noch unbekannt